Julia Gebhard
Drucken

Achtung "Gewerbeauskunft"

Aus aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, dass die in Düsseldorf ansässige „Gewerbeauskunft-Zentrale" in letzter Zeit verstärkt eingetragene Vereine anschreibt. Es handelt sich bei der „Gewerbeauskunft-Zentrale" um ein privates Unternehmen und nicht um eine Behörde.
Es wird der Anschein erweckt, dass bereits vorhandene Vereinsdaten aktualisiert werden müssen. Mit Rücksendung des unterschriebenen und vervollständigten Formulars verpflichtet sich der Verein zur Zahlung einer monatlichen Summe in Höhe von 39,85 Euro zzgl. MwSt.
Dieser im „Kleingedruckten" platzierte Hinweis wurde in der Vergangenheit häufig übersehen. Ein Verein ist kein Verbraucher im Sinne von Paragraf 13 BGB und kann sich nicht auf ein Widerrufsrecht berufen.
Wir empfehlen daher dringend, etwaige Angebote vor Annahme und Unterzeichnung genau zu lesen und auf mögliche folgende Verpflichtungen zu prüfen.
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 26. Oktober 2011 17:00 Uhr