Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Armbrust-Weltmeisterschaften in Wil (Schweiz)

Am ersten Tag der Armbrust-Weltmeisterschaften in Wil (Schweiz) haben die bayerischen Schützinnen und Schützen bereits sieben Medaillen gewonnen.
 
Der für die Kgl. priv. FSG „Der Bund" München schießende Stefan Reichhuber gewann im Wettbewerb der U-23-Armbrustschützen auf die 10-Meter-Distanz die Bronzemedaille und erreichte im Teamwettbewerb mit seinem Mannschaftskollegen Manuel Wittmann (SV 1610 Hohenstadt) den Silberrang.
 
Die ebenfalls bei der Kgl. priv. FSG „Der Bund" München beheimatete Tatjana Deisser sicherte sich zusammen mit ihren Mannschaftskolleginnen die Bronzemedaille im Teamwettbewerb der Damen.
 
Beim letzten Wettbewerb des Tages war nochmals ein „Bund-Schütze" erfolgreich. Norbert Ettner sammelte gleich zwei Medaillen. Im Einzelwettbewerb auf die 10 Meter gewann er Silber und im Team mit Jürgen Wallowsky (SG Coburg) gewann er die Goldmedaille.
Zuletzt aktualisiert am Montag, 03. September 2012 10:47 Uhr