>Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304
Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Beiträge

S. K. H. Herzog Franz von Bayern ehrt 13 hochverdiente Funktionäre

thumb Gruppenbild

Es ist eine der höchsten Ehrungen, die eine bayerische Schützin bzw. ein bayerischer Schütze für seine ehrenamtliche Arbeit erhalten kann: Das goldene Protektorzeichen S. K. H. Herzog Franz von Bayern. Am 15. November erhielten 13 hochverdiente Funktionäre persönlich vom Protektor diese Ehrung im Rahmen eines Empfangs in den Gesellschaftsräumen in Schloss Nymphenburg.



S. K. H. Herzog Franz von Bayern  hob die besondere Bedeutung des Ehrenamts in Bayern hervor, während 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink sich für die Ehrungen und den Empfang bedankte. Geehrt wurden die stv. Bezirksdamenleiterin Brigitte Loy-Hanke (Mittefranken), Münchens 2. Bezirksschützenmeister Reinhard Dietl, 1. Gauschützenmeister des Schützengaus Passau, Michael Hirschenauer, der Gausportleiter des Schützengaus Pöttmes-Neuburg, Helmut Müllers, Oberbayerns 2. Bezirksschützenmeister Alfred Reiner, der Schützenmeister der Kgl. priv. FSG Dachau, Franz-Xaver Romig, der Gauschatzmeister des Grenzlandgaus Vohenstrauß, Helmut Liebl, der langjährige 3. Bezirksschützenmeister Erich Müller (Schwaben), der langjährige Bezirkssportleiter Reimund Merkel (Schwaben), der 1. Gauschützenmeister des Gaus Main-Spessart, Reinhold Köppel, 4. Landesschützenmeister Hans-Peter Gäbelein sowie die beiden langjährigen Landes-Fähnriche Hans Dasch und Wolfgang Nowak.

Bilder vom Empfang in Schloss Nymphenburg mit den Geehrten finden Sie hier.


Zuletzt aktualisiert am Montag, 30. November -0001 01:00 Uhr