Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Andreas Löw holt Trap-Gold bei den Bayerischen Meisterschaften 2013

bssb Andreas Loew
 
Die „großen Bayerischen Meisterschaften" auf der Olympia-Schießanlage haben begonnen. Am vergangenen Wochenende ermittelten bereits die Großkaliber-, Auflage-, Laufende-Scheibe- und MLP-Schützinnen und Schützen ihre Meister. Auch der erste olympische Wettbewerb fand bereits statt, den Andreas Löw vom Jagd- und Sportschützenverein Herrieden-Wieseth für sich entschied. Ab 5. bis 7. Juli werden die Meister in den weiteren olympischen Disziplinen ermittelt und am darauffolgenden Wochenende (13. und 14. Juli) wetteifern die Nachwuchsschützen um die Medaillen. Den Zeitplan der Wettkämpfe  finden Sie hier, die Ergebnisse hier. Siegerehrungs-Bilder in Druckauflösung (auch zur Verwendung für Tageszeitungen) sind hier eingestellt
 
 
Es lohnt sich doppelt, an diesen beiden Wochenenden (6./7. und 13./14. Juli) die Olympia-Schießanlage zu besuchen: Zum einen können hochkarätige Wettkämpfe live beobachtet werden, zum anderen warten zahlreiche Attraktionen auf die Besucher und Schützen. Neben Hüpfburg, Lebendkicker, Astrotrainer und Aua-Zorbing gibt es am 7. Juli einen Informationsstand der Polizei zum Thema „Leistungssportförderung bei der Bayerischen Polizei" und am 13. Juli informiert die Beratungsstelle des Bayerischen Innenministeriums über die Gefahren des Rechtsextremismus. Einen Handzettel zu diesen Veranstaltungen können Sie sich hier herunterladen.
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 04. Juli 2013 09:32 Uhr