Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Deutsche Meisterschaft 2013 – voluminöser Auftakt der bayerischen Schützen

bssb Wettkampftag 1
 
Die „großen" Deutschen Meisterschaften der Kugel-, Flinten- und Armbrustschützen haben auf der Olympia-Schießanlage begonnen. Bereits im ersten Wettbewerb der Meisterschaften, im Dreistellungskampf 3x40 der Herren, setzte ein BSSB-Schütze erste Maßstäbe. Mit dem hervorragenden Ergebnis von 1275,7 Ringen (Vorkampf: 1174) sicherte sich der 25-jährige Niederlauterbacher Daniel Brodmeier den Deutschen Meistertitel. Außerdem gewann er zusammen mit Michael Janker, der im Einzelwettbewerb Silber gewonnen hatte, und Nicolas Schallenberger im Team Donaugau den Mannschaftsmeistertitel mit neuem Deutschen Rekord.
 
Medaillenspiegel 1 k
 
 
Weitere Deutsche Meistertitel sammelten:
Maximilian Dallinger, SV Isental Lengdorf, KK 3x40 Junioren B Einzel
Ralf Hehn, SV Bavaria Thulba, OSP Junioren A
SSV Hesselberg, KK 3x40 Mannschaft
 
Sechs Silber- und zwei Bronzemedaillen vervollständigten die erfolgreiche Bilanz der bayerischen Schützinnen und Schützen am ersten Wettkampftag.
 
Die spannenden Wettbewerbe um die nationalen Meistertitel dauern bis zum 3. September. Einen genauen Zeitplan finden Sie hier; die vollständigen Ergebnisse hier. Die Siegerehrungsbilder der Deutschen Meister können hier (auch zur Verwendung für die örtliche Presse) heruntergeladen werden.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, 24. August 2013 11:59 Uhr