Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Armbrust-Landesschützenkönigsehren für Martin und Willi Soyer

bssb Armbrust Koenige
 
Beim traditionellen Festbankett des Winzerer Fähndls im Armbrustschützenzelt auf der Theresienwiese gab es eine kleine Sensation: Die beiden Landes-Königstitel gingen in eine Familie. Martin Soyer gewann den Titel des Landes-Jugendkönigs mit der Armbrust und seinem Vater Willi Soyer – Gildenmeister des Frundsberger Fähndls – gelang es erstmals den Titel bei den Erwachsenen zu gewinnen. Im Beisein von hochrangigen Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, u. a. S. K. H. Prinz Wolfgang von Bayern und Innenminister Joachim Herrmanm wurden Vater und Sohn proklamiert.
 
 
Außerordentlich war beim Festbankett zudem die Ehrung des Ehren-Gildenmeisters des Fähnleins Rechberg Mindelheim Michael Haid mit dem sehr selten verliehenen Prinz-Alfons-Adler-Orden. In Anerkennung seiner Verdienste um den Armbrustsport wurde Michael Haid unter stehenden Ovationen der Orden vom Gildenmeister des Winzerer Fändls Klaus Feierlein überreicht.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 01. Oktober 2013 13:06 Uhr