Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Bayerische Meisterschaft Bogen Halle - 1. Tag

bssb Compound
 
Die Bayerische Meisterschaft der Bogenschützen in der Hallensaison, zu der an den zwei Wettkampftagen weit über 400 Starter erwartet werden, begann auf der Olympia-Schießanlage mit den Wettbewerben der Compoundschützen. Bei den Compound-Herren gelang es dem Vorjahres-Vizemeister Günter Hallmann (Hubertus- und Wildschützen Fünfstetten) mit 582 Ringen den diesjährigen Meistertitel zu gewinnen. Frank Fischer (SSV Rehau) und Andre Schwarzländer (TSV Wassertrüdingen) teilten sich mit 577 Ringen den Vizerang, da für beide 37 Zehner und 23 Neuner zu Buche standen. Die Mannschaftswertung gewann das Team der Kgl. priv. SG Zirndorf.
 
 Katharina Landrock (KKSG Sulzbach) gelang es bei den Compound-Damen, mit 577 Zählern den Meistertitel mit nach Unterfranken zu nehmen. Sabine Sauter (FSG Buchloe/568 Ringe) und Doris Schmidt (BSC Kronach/567 Ringe) folgten auf den Rängen. Das Team-Sauter (FSG Buchloe) gewann zum wiederholten Mal die Mannschaftswertung.
 
In der Jugendklasse mit dem Jagdbogen hielt Alexander Wagner (SV Frankonia Neuses) mit 560 Ringen die Konkurrenz auf Distanz. Tim Krippendorf (ATSV Oberkotzau) wurde mit 553 Ringen Zweiter und Florian Zierke (BSV Erlangen) mit 552 Ringen Dritter.
 
Dem amtierenden Bayerischen Meister Sebastian Munzert (SSV Rehau) gelang in der Compound-Juniorenklasse die Titelverteidigung mit 566 Zählern. Der Vorjahresdritte Patrick Barthelmäs (SV Frankonia Neuses/555 Ringe) wurde Vizemeister und Max Krippendorf (ATSV Oberkotzau/552 Ringe) bestieg das Siegertreppchen als Drittplatzierter.
 
Und auch dem Vorjahresmeister in der Compound-Altersklasse, Jan Wojtas (Kgl. priv. SG Zirndorf) gelang mit 584 Ringen die Titelverteidigung. Sein Vereinskollege Horst Spieß wurde mit 577 Ringen Vizemeister und Günter Zemke (Bibertaler Bogenschützen) erreichte mit 574 Ringen Rang 3.
 
Bei den Senioren setzte sich Friedrich Ortner (BS Feucht) mit 569 Zählern knapp gegen den ringgleichen Unterfranken Hans-Dieter Heining (Klosterschützen Wechterswinkel) durch. Johann Ganser (SpSch Langenpreising) wurde mit 563 Ringen Dritter.
 
Am Nachmittag traten dann die jüngsten Bogen-Schützinnen und -Schützen sowie die Recurve-Junioren an die Schießlinie. Bei den B-Schülern Recurve gewann Maximilian Dinkel (Kgl. priv. SG Volkach) mit 519 Ringen den Meistertitel, vor Tobias Wendler (Frohsinn Illmmünster) mit 518 Ringen und Ragnar Promberger (BSC Schnaittach) mit 498 Zählern.
 
Die treffsicherste B-Schülerin war Manuela Schubert (BSG Raubling) mit 527 Ringen, gefolgt von der Mittelfränkin Pia Volkert (SKT Seligenporten) und 490 Zählern. Dritte wurde Tatjana Buchwald (SV Bavaria Langensendelbach) mit 458 Ringen. Die Mannschaftswertung sicherte sich das Team der BS Neumarkt.
 
Bei den A-Schülern Recurve war es Neil Bennemann (BTS Bayreuth), der sich mit 561 Ringen den Meistertitel sicherte, dicht gefolgt von Marcel Bauder (FSV Inningen) mit 559 und Christian Rister (BS Feucht) mit 558 Ringen.
 
Die Wertung der A-Schülerinnen dominierte Charline Schwarz (BS Feucht), die sich mit 561 Ringen einen 19-Ringe-Vorsprung auf die zweitplatzierte Talida Chrubasik (BSV Pfaffenhausen/542 Ringe) erarbeitet hatte. Dritte wurde Kiara Ruiz-Estrada (PBC Breitengüßbach) mit 528 Zählern. Bayerischer Mannschafts-Meister wurden die BS Feucht.
 
Im zwölf-köpfigen Starterfeld der Compound-Schüler ließ Marina Kaiser (FSG Kempten) ihre Konkurrenz mit 565 Ringen hinter sich. Silber gewann Julius Engelhardt (TS Marktredwitz) mit 563 Zählern und Bronze ging mit 562 Ringen an den Schwaben Domenic Kiehl (BSV Pfaffenhausen).
 
Auch die Recurve-Junioren ermittelten ihren Meister und fanden ihn in Johannes Maier (SG Edelweiß Thierhaupten), der sich nur wegen des besseren zweiten Durchgangs mit 559 Ringen gegen den ringgleichen Jakob Hetz (BSC Reuth) durchsetzte. Die 555 Zähler von Alexander Gerich (BS Eggenfelden) reichten für Rang 3.
 
Last but not least gewann Natalie Mühlhause (BS Feucht) mit 525 Ringen den Meistertitel bei den Recurve-Juniorinnen. Franziska Bachl (SG Edelweiß Bruckmühl/520 Ringe) wurde Vizemeisterin und Jasmin Müller-Neuhaus (SG Grabenfleck/511 Ringe) komplettierte das Siegertreppchen auf Rang 3. Lediglich die BS Eggenfelden hatten in dieser Altersklasse eine Mannschaft am Start.
 
 
 
Die laufenden Wettkämpfe können Sie im Liveticker verfolgen.
Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier.
Die Bilder der Bayerischen Meister finden Sie in Druckauflösung (auch zur Weitergabe an die örtliche Presse) hier.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, 01. Februar 2014 18:45 Uhr