Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Europameisterschaft Flinte in Sarlospuszta – Doppeltrap-Team holt Bronze

bssb Andreas Loew
 
Bei den Europameisterschaften Flinte in Sarlospuszta (Ungarn) hat sich die deutsche Doppeltrapmannschaft in der Besetzung Andreas Löw (Weinberg/Archivfoto), Michael Goldbrunner (Benediktbeuern) und Waldemar Schanz (Wiesbaden) mit 399 Treffern die Bronzemedaille im Teamwettkampf gesichert. Sie mussten sich nur den Auswahlen aus Italien und Großbritannien geschlagen geben.
 
Außerdem erreichte Andreas Löw – der beim Weltcup München das Finale knapp um eine Scheibe verfehlt hatte – in der ungarischen Puszta die Endrunde der besten Sechs. Während sich der Sportsoldat im Stechen um den Einzug ins Halbfinale durchsetzen konnte, musste er sich bei einem weiteren Stechen um einen Startplatz im Bronzefinale geschlagen geben. Der Vizeweltmeister von Belgrad 2011 wurde im Endranking auf Rang 6 notiert. Michael Goldbrunner kam mit 131 Treffern auf Rang 15.
Zuletzt aktualisiert am Montag, 23. Juni 2014 14:53 Uhr