Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Daniel Brodmeier gewinnt „kleine Kristallkugel" im Dreistellungskampf in Gabala

bssb Brodmeier Gabala
 
Mit einem weiteren großen Erfolg eines BSSB-Schützen endete der Dreistellungskampf beim Weltcupfinale in Gabala. Daniel Brodmeier (Niederlauterbach) gewann nach einem nervenaufreibenden Finale Silber. Mit 1 170 Ringen hatte er sich für die Endrunde der besten Acht qualifiziert und begann seinen Wettkampf im Knieendanschlag eher verhalten. Gewohnt stark gestaltete Daniel Brodmeier dann seine „Spezialdisziplin" Liegendanschlag und schaffte mit einer guten Leistung im Stehendanschlag den Norweger Ole Kristian Bryhn auf Distanz zu halten. Lediglich den Russen Sergey Kamensky musste er an sich vorbeiziehen lassen.
 
Seinen nächsten Wettkampf beim Weltcupfinale bestreitet Daniel Brodmeier am 27. Oktober mit dem Liegendkampf.
 
Die vollständigen Ergebnisse und Fotos finden Sie auf den Seiten der ISSF.
Zuletzt aktualisiert am Montag, 30. November -0001 01:00 Uhr