Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Armbrust-WM in Ulan-Ude – Bayerns Armbruster holen Medaillen

bssb WM ARmbrust
 
Bayerns Armbrustschützen haben bei den Weltmeisterschaften im russischen Ulan-Ude zahlreiche Titel und Platzierungen geholt. Besonders stark präsentierten sich die U23-Junioren. Manuel Wittmann (HSG Nürnberg) wurde Weltmeister mit der 10-Meter-Armbrust im Einzelwettbewerb und holte zudem mit seinen Team-Kollegen Karsten Strobelt (Gemütlichkeit Landau) und Louis Fürst (Württemberg) den Mannschafts-Meistertitel. Bei den Damen gewann Michaela Walo (Kgl. priv. FSG „Der Bund" München) mit der 10-Meter-Armbrust den Vize-Weltmeistertitel.
 
Bronze sammelte die rein bayerische Männermannschaft – Martin Leibig (ZSG Bavaria Unsernherrn), Stefan Reichhuber (Kgl. priv. FSG „Der Bund" München), Stefan Meixner (Waldkraiburg) – mit der 10-Meter-Armbrust; Rang 3 erreichte auch das U23-Team um Manuel Karim Kachlan (ASG Winzerer Fähndl) mit der 30-Meter-Armbrust.
 
Mit der Feldarmbrust der Senioren erreichte Bernhard Kreps (Gräfendorf) den dritten Einzelrang, und mit der Mannschaft wurde er Weltmeister.
 
Die vollständigen Ergebnisse der Weltmeisterschaften finden Sie hier.
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 28. August 2015 11:31 Uhr