Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Hermann Hämmerle jun. zum 4. Mal Landesschützenkönig mit der Armbrust

bssb Landeskoenige Armbrust
 
Der Bayerische Armbrustschützenverband (BASV) proklamierte im Schießstand des Winzerer Fähndls auf der Wiesn im Rahmen eines Festbanketts seinen Landes-Armbrustschützenkönig 2015. Zum vierten Mal schaffte es Hermann Hämmerle jun. von der Armbrustschützengilde Fähnlein Rechberg Mindelheim, sich gegen nahezu 100 Konkurrenten durchzusetzen und sich den Titel des Landesschützenkönigs zu sichern. Ähnlich erfolgreich war bei diesem Wettbewerb Martin Soyer (ASG Frundsberger Fähndl) der zum dritten Mal in Folge den Junioren-Wanderpokal gewann. Beide Schützen stellten damit ihr Können gepaart mit einem Quäntchen Glück unter Beweis, da der Landesschützenkönig mit der Armbrust nicht mit einem singulären Glücksschuss, sondern in der Addition von drei Teil-Disziplinen ermittelt wird.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 29. September 2015 10:55 Uhr