Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Doppel-Gold für Monika Karsch bei den Militär-Weltmeisterschaften

bssb Karsch CISM
 
Monika Karsch (Regensburg) holte bei den Militär-Weltmeisterschaften in Korea zweimal Gold mit der Sportpistole. Mit 588 Ringen (295 im Präzisions- und 293 im Duellprogramm) schoss sie sich einen komfortablen Drei-Ringe-Vorsprung auf die zweitplatzierte Russin Anna Mastianina heraus. Am Vortag hatte sie bereits zusammen mit der zweiten bayerischen Sportsoldatin Sandra Hornung (Regensburg) und Stefanie Thurmann (Frankfurt/Oder) Gold im Teamwettbewerb gewonnen. In der selben Besetzung holten sie zudem Team-Silber mit der militärischen Schnellfeuerpistole.
 
Auch die bayerischen Gewehrdamen wurden mit Medaillen belohnt. Barbara Engleder gewann im KK-3x20-Wettbewerb Silber. Im 300-Meter-Liegendkampf gewannen Barbara Engleder (Triftern) und Silvia Rachl (Regensburg) zusammen mit der Württembergerin Lisa Müller Bronze im Team-Wettbewerb und in der selben Besetzung fuhren sie Team-Silber im Dreistellungskampf ein.
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 09. Oktober 2015 14:25 Uhr