Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Bundesligafinale in Rotenburg – Sensationssieg für Waldkirch mit der Luftpistole

bssb Bundesliga Finale LP
 
Dem bayerischen Aufsteiger in die 1. Bundesliga Edelweiß Waldkirch gelang der perfekte Durchmarsch in der höchsten DSB-Liga. Sie gewannen sensationell den Meisterspiegel beim Bundesligafinale in Rotenburg. Zusammen mit den Teams von Kelheim-Gmünd und der Kgl. priv. HSG München hatten sie sich für die Endrunde qualifiziert. Während für die favorisierten Mannschaften aus Kelheim und München bereits im Viertelfinale die Endstation erreicht war  – Kelheim-Gmünd unterlag Kriftel mit 1 : 4 und die HSG München mit dem gleichen Ergebnis dem PSV Olympia Berlin – setzten sich die Waldkirchner zunächst mit 3 : 2 gegen die Braunschweiger SG durch. Nach einem 3 : 1 gegen Olympia Berlin im Halbfinale wartete zum Höhepunkt der SV Kriftel auf die Schwaben. In einem spannenden Endkampf erarbeitete sich das Team um die beiden Europameisterschafts-Starter Alexander Kindig und Susanne Roß schließlich mit 3 : 2  den sensationellen Sieg. Gratulation!
 
Im Finale der Luftgewehr-Bundesliga lief es für die bayerischen Vereine hingegen nicht so ganz nach Plan. Im Viertelfinale verabschiedeten sich doch eher überraschend bereits die beiden Teams der SG Coburg mit einer 2 : 3-Niederlage gegen Hubertus Elsen und der Kgl. priv. FSG „Der Bund" München mit einer 0 : 4-Klatsche gegen den SB Freiheit. Im Halbfinale warf dann in einem hochklassigen Match Hubertus Elsen den SV Germania Prittlbach mit 3 : 1 aus dem Rennen, und die Kgl. priv. HSG München musste sich mit 0 : 3 Punkten den hauchdünn überlegenen Schützen des SB Freiheit beugen. Damit waren alle bayerischen Teams im Rennen um den Meisterspiegel raus und konkurrierten „nur noch" um Rang 3. Hier hatte die HSG München dann gegen die Germania Prittlbach das Quäntchen Glück auf ihrer Seite und gewann mit 3 : 2 Punkten Rang 3.
 
Die vollständigen Ergebnisse finden Sie auf den Seiten des DSB.
Foto: DSB-Presse
Zuletzt aktualisiert am Montag, 15. Februar 2016 12:44 Uhr