Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Europameisterschaften in Baku – Monika Karsch ist Doppel-Europameisterin

bssb Team_SpoPi_EM
 
Monika Karsch, die Silbermedaillengewinnerin bei den letzten Olymischen Spielen in Rio de Janeiro, trumpfte bei den Europameisterschaften in Baku auf! Mit der Sportpistole schoss sie Weltrekord und gewann damit den kontinentalen Titel. Mit diesem Erfolg legte sie auch den Grundstein für den Europameistertitel mit der Mannschaft (Monika Karsch, Michelle Skeries, Doreen Vennekamp)!
 
Dabei hatte es nach dem Präzisionsteil noch gar nicht so gut für Monika ausgesehen. Mit 287 Ringen war sie gerade einmal auf Rang 16 gelandet – zum achten Finalplatz fehlten zu diesem Zeitpunkt drei Ringe. In ihrem stärkeren Schnellfeuerteil holte sie dann gewaltig auf und sicherte sich mit 582 Ringen den siebten Qualifikationsplatz (ringgleich mit der Achtplatzierten).
 
Nervös startete Moni ins Finale. Nur zwei Treffer in der ersten Fünf-Schuss-Serie ließen kaum Hoffnung auf einen guten Ausgang. Doch dann drehte die zweifache Mutter auf. Mit zwei vollen Fünfer- und einer Viererserien schob sie sich an die Führungsposition auf der Anzeigetafel und ließ sich diese auch nicht mehr nehmen. Bereits vor der letzten Fünferserie war klar, dass Monika Karsch den Europameistertitel gewonnen hatte, denn da lag sie bereits mit sechs Treffern Vorsprung vorn. Dennoch brachte sie die Serie mit drei Treffern ordentlich zu Ende und gewann mit 39 Finaltreffern diese kontinentale Meisterschaft. Zudem stellte sie mit diesem Ergebnis den Final-Weltrekord von Ana Korakaki ein!
 
Mit diesem hervorragenden Ergebnis von Monika Karsch, dem undankbaren neunten Platz von Michelle Skeries (580 Ringe) und dem ebenfalls guten 14. Rang von Doreen Vennekamp (576 Ringe) war dem schwarz-rot-goldenen Trio der Mannschafts-Europameistertitel natürlich sicher! Eine phantastische Leistung.
 
Der zweite Medaillengarant war Christian Reitz. Er sammelte bei diesen Europameisterschaften gleich fünf Medaillen. In seiner Paradedisziplin "Olympische Schnellfeuerpistole" holte er im Einzelwettbewerb Bronze und wurde mit der Mannschaft Europameister. Mit der Standard- und Zentralfeuerpistole sicherte er sich zudem jeweils den Vize-Europameistertitel. Und auch mit der Mannschaft mit der Zentralfeuerpistole sprang der Vize-Europameistertitel heraus. Grandios!
 
Die bayerische Bilanz dieser Europameisterschaften komplettierten vier weitere Mannschaftsmedaillen mit bayerischer Beteiligung. Das Liegendkampfteam der Frauen mit Silvia Rachl gewann Silber, die Mannschaft KK 3x40 mit Michael Janker und Maximilian Dallinger holte Bronze, ebenso das GK-300-Meter-Team der Liegendkampf-Frauen mit Sandra Georg und das Skeet-Juniorinnen-Team mit Eva-Tamara Reichert.
Zuletzt aktualisiert am Montag, 31. Juli 2017 15:30 Uhr