Julia Gebhard
Drucken

Landesschützenkönige 2011 proklamiert

Gruppenbild Koenige
Landesschützenkönige 2011 proklamiert

Der neue Landesschützenkönig (Luftgewehr) des Bayerischen Sportschützenbundes heißt Stefan Goldhammer und kommt von der SG Aschaffenburg-Strietwald. Stefan Goldhammer ist gelernter Industriekaufmann und seit zwölf Jahren Mitglied der SG Aschaffenburg-Strietwald. Er schießt in der Rundenwettkampfmannschaft seines Heimatvereins und engagiert sich als Jugendleiter und -trainer.


Landesschützenkönig (Jugend) wurde Manfred Seidl von den Seiboldsrieder Schützen vor dem Wald. Der 17-jährige Fliesenlegerauszubildende nahm schon bei Bayerischen Meisterschaften teil und betreibt neben dem Schießsport im Winter das Eisstockschießen. Im örtlichen Musikverein spielt er Trompete.

Als Landesschützenkönig (Luftpis­tole) wurde Bruno Prahl aus Schöngeising proklamiert. Der 59-jährige selbständige Schreinermeister ist Ausschussmitglied bei der SG Tell Schöngeising. Er war mit der Luftpistole bereits drei Mal Oberbayerischer und ein Mal Bayerischer Meister in der Altersklasse. Als weitere Hobbys gibt er Berggehen und Radfahren an.

1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink ehrte die neuen Landesschützenkönige im Beisein von Münchens Oberbürgermeister Christian Ude und stellte die neuen Würdenträger um 12.00 Uhr auf den Stufen der Bavaria dem Volk vor. Münchner Böller- und Salutschützen schossen den Ehrensalut und setzten damit den Schlusspunkt unter das Oktoberfest-Landessschießen 2011.

Das weltweit größte Freischießen zog heuer 3129 Schützinnen und Schützen auf die Münchner Theresienwiese.

Bilder der neuen Landesschützenkönige in Druckauflösung finden Sie hier; ebenso Impressionen vom Landesschießen und der Proklamation.
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 07. Oktober 2011 10:10 Uhr