Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Nachwuchsschützen sammeln bei der Bogen-DM Medaillen

bssb Pfeile
 
Die bayerischen Bogen-Nachwuchsschützen erwiesen sich als Medaillenbank bei den Deutschen Meisterschaften in Hohenhameln. Neun der zwölf von BSSB-Athletinnen und -Athleten gewonnenen Medaillen gab es in den Jugend- und Juniorenklassen zu feiern. Allein die Recurve-Jugend sammelte fünf Medaillen: Bei den jungen Herren gewann Andreas Mayr den Meistertitel, Furkan Gülüs wurde Vize-Meister, und Georg Florian Roth wurde mit Bronze belohnt; bei den Mädchen kam Katharina Bauer auf Rang 3. Das gute Jugendergebnis komplettierte die Mannschaft der BS Eggenfelden mit ebenfalls Rang 3.
 
 
 
Felix Wieser trumpfte bei den Recurve-Junioren auf und gewann ungefährdet Gold. Amelie Aichinger schob sich bei den Juniorinnen auf den Bronze-Rang. Die Altersklassenmannschaft der BS Neumarkt gewann Bronze.
 
Das gute bayerische Nachwuchs-Ergebnis komplettierten die Schützinnen und Schützen mit dem Compound-Bogen. Patrick Barthelmäs gewann den Meistertitel bei den Jugendlichen, und Dominik Arlt wurde Vizemeister in der Juniorenklasse mit dem Jagdbogen. Nicht zu schlagen war auch die Weltrekordhalterin Kristina Berger in der Damenklasse.
 
Sogar einen neuen Deutschen Rekord stellten bayerische Bogenschützinnen in Hohenhameln auf: Das Trio „Sauter“ mit Patricia, Sabine und Sigrid Sauter von der FSG Buchloe verbesserte den alten Rekord der Teamwertung Compound-Damen von 1994 Ringen auf 2015 Ringe.
Zuletzt aktualisiert am Montag, 10. September 2012 22:03 Uhr