BSSB Admin
Drucken
BSSB Win Version 6 - Information

Mit Einführung der Version 6 von BSSB Win für Gaue und Vereine wird das bisherige Lastschriftverfahren „DTAUS“ durch den einheitlichen europäischen Zahlungsverkehr „SEPA“ (Single Euro Payments Area) ersetzt. Abgesehen davon, dass SEPA mit den bereits bekannten internationalen Werten von „BIC“ und „IBAN“ arbeitet, sind für das weitere Verständnis zwei Begiffe wichtig: 

Der Zahlungsempfänger ist der „Gläubiger“; er wird bestimmt durch eine eindeutige Gläubiger-Identifikation (Gläubiger-ID) und den Gläubiger-Namen.Der Zahlungspflichtige bzw. Schuldner wird als „Mandant“ bezeichnet; er ist ebenfalls definiert durch eine eindeutige Mandanten-Identifikation (Mandanten-ID), den Mandanten-Namen und das Mandanten-Datum, das das Stardatum des Mandats beinhaltet. Ein sogenanntes Mandat besteht aus den Gläubiger- und Mandanten-Daten.

Die Installation der Version 6 von BSSB Win für Gaue aktualisiert den Einzug der Beitragsdaten von den Vereinen, sowohl aus der Beitragsbearbeitung als auch aus der Auftragsbearbeitung, d.h. bei den Bankdaten des aktuellen Gaus werden BIC und IBAN sowie die bereits vorgegebenen Gläubiger-Daten hinterlegt. Ausserdem werden die Bankdaten der Vereine des betroffenen Gaus aktualisiert, d.h. neben BIC und IBAN werden dort auch die bereits vorgegebenen Mandatsdaten eingestellt. Nach der Installation der Version 6 können die SEPA-Belastungen ohne weitere Eingriffe ausgeführt werden. 

Die Installation der Version 6 von BSSB Win für Vereine aktualisiert die Bankdaten der Mitglieder mit BIC und IBAN und erzeugt gleichzeitig die Mandatsdaten der Mitglieder. Nach der ersten Installation der Version 6 muss in der Vereinsversion bei den Bankdaten des aktuellen Vereins einmalig die Gläubiger-ID des Vereins hinterlegt werden; der Gläubiger-Name wird automatisch eingesetzt. Falls noch nicht geschehen, müssen sich alle Vereine, die Mitgliederbeiträge einziehen wollen, eine Gläubiger-ID besorgen. Diese wird von der Deutschen Bundesbank vergeben. 

Der Datenaustausch mit der Bank erfolgt beim Einsatz von SEPA über eine Datei mit der Endung .XML. Hierbei handelt es sich um ein international normiertes Daten-Austausch-verfahren auf Internet-Basis. Das bedeutet, dass SEPA nur auf einem internetfähigen Rechner mit einem Internet-Explorer eingesetzt werden kann. Die .XML-Datei muss über Internet an die Bank übertragen werden. Zu diesem Zweck wird von den Banken normalerweise eine entsprechende Banking-Software zur Verfügung gestellt. Es wird daher emp-fohlen, vor dem Einsatz der Version 6 von BSSB Win für Gaue und Vereine diesbezüglich die Hausbank zu kontaktieren. Bei SEPA entfällt das Datenträger-Begleitschreiben.

Eine SEPA-Beschreibung finden Sie nach Installation der Version 6 unter Start / Alle Programme / BSSB Win für Gaue bzw. Vereine

Abschliessend wird noch darauf hingewiesen, dass das SEPA-Modul in BSSB Win für Gaue und Vereine ausschliesslich deutsche Bankverbindungen bearbeitet. Ausserdem kann eine Rückkehr zum "DTAUS"-Verfahren nur durch eine komplette Deinstallation der Version 6 und Neuinstallation der Version 5 erreicht werden.

 

Technische Hinweise

Die Version 6 unterstützt die Betriebssysteme Windows Vista (alle Versionen) sowie Windows 7 und 8 (alle Versionen). Folgende Komponenten werden bereitgestellt:
SetupV.exe         BSSB Win für Vereine
SetupG.exe        BSSB Win für Gaue
 
zum Download

Bei einer Installation der Version 6 sind unbedingt Administratorrechte erforderlich. Ausserdem wird dringend empfohlen, vor der Installation alle Firewalls und alle Virenscanner zu deaktivieren!!!

BSSB Win ist eine nicht Microsoft zertifizierte 32-Bit Softwarelösung. Es muss deshalb für die Betriebssysteme Windows Vista und Windows 7 empfohlen werden, über die Systemsteuerung die Benutzerkontensteuerung (UAC - User Account Control) auszuschalten bzw. auf die niedrigste Stufe einzustellen.


Ablauf

Das Installationsprogramm sucht zunächst nach einer vorhandenen Version von BSSB Win. Falls eine Version 5 oder 6 gefunden wird, wird diese automatisch aktualisiert. Falls eine Version 4 oder älter gefunden wird, werden der bzw. die gefundenen Pfade der Installation angezeigt. Nach dem Markieren des gewünschten Eintrags kann die Installation fortgesetzt werden. Wenn keine Version gefunden wird, wird das Verzeichnis C:\Programme (oder Program Files)\ BSSB_Win\ bzw. BSSB_WinG als Verzeichnis für die Neuinstallation angeboten. An dieser Stelle ist die Möglichkeit einer Pfadänderung gegeben.

Wenn Sie das Setup nach einer Installation nochmal starten, werden Ihnen 2 Funktionen angeboten: "Reparieren" und "Entfernen". "Reparieren" wird benötigt, wenn Daten geändert oder gelöscht wurden und BSSB Win deshalb nicht mehr funktionsfähig ist. "Entfernen" deinstalliert BSSB Win komplett von dem Computer.

Sie sollten bitte keine Änderungen in den von BSSB Win mitgelieferten Verzeichnissen vornehmen!!! Wenn Sie das trotzdem tun, werden Sie eventuell dazu aufgefordert, BSSB Win mit dem Installationsprogramm zu reparieren.

64-Bit Rechner unter Windows Vista oder Windows 7

Zusätzlich zu dem allseits bekannten Verzeichnis C:\Programme gibt es auf 64-Bit Rechnern noch ein Verzeichnis C:\Programme(x86). Im Verzeichnis C:\Programme sollen eigentlich nur 64-Bit Anwendungen gespeichert sein, d.h. BSSB Win darf nicht in diesem Verzeichnis gespeichert werden; es gehört vielmehr in das Verzeichnis C:\Programme(x86) - falls der Benutzer unserem Installationvorschlag folgt. Bei einer Neuinstallation der Version 6 wird dem Benutzer als Installationsverzeichnis C:\Programme oder auch C:\Program Files angeboten. Wenn der Benutzer diesem Vorschlag folgt, wird anschliessend automatisch im Verzeichnis C:\Programme(x86) installiert und alles hat seine Richtigkeit.


Ihre 2KB-Hotline bei auftretenden Problemen: 089 679 176 11.
BSSB Admin
Drucken
Hier finden Sie immer die aktuellen Ausgabestände der Version 6 von BSSB Win für Gaue und Vereine. Bei den bereit gestellten Downloads handelt es sich um ablauffägige Setup-Programme, d.h. um .exe-files. Der Name der Programme ist SETUPG.exe für die Gauversion und SETUPV.exe für die Vereinsversion.

Wir empfehlen dringend, die Setup-Programme der Version 6 downzuloaden und in einem Verzeichnis Ihre Wahl abzuspeichern. Dort können Sie mit Doppelclick gestartet werden. Sie benötigen das aktuelle Setup eventuell zu einem späteren Zeitpunkt, um gegebenenfalls BSSB Win zu reparieren oder komplett zu entfernen (deinstallieren).

Aktuelle Downloads:

Die nachfolgenden Downloads enthalten die letzte gültige Version 6.2.26 von BSSB Win für Gaue und Vereine vom 31.05.2016. In dieser Version, die alle älteren Versionen - auch die Versionen 5 und 4 - ersetzt, sind alle bis zum 31.05.2016 bekannt gewordenen Fehler und Unstimmigkeiten behoben. Allen Gauen und Vereinen wird empfohlen, die aktuelle Version downzuloaden und zu installieren, weil hier auch die jeweils aktuellen Stände der Bank-, Gau- und Vereinsdaten sowie der gültigen Sportarten (Disziplinen) mitgeliefert werden.

Zur weiteren Information über die Version 6 von BSSB Win für Gaue und Vereine clicken Sie bitte links oben auf die Schaltfläche "Übersicht" und dann auf die Schaltfläche "Info Version 6". Insbesondere Benutzern von 64-Bit Rechnern unter Windows Vista oder Windows 7 oder Windows 8 wird vor der ersten Installation der Version 6 dringend empfohlen, dort den Absatz über 64-Bit Rechner zu lesen!!!

Bitte vergessen Sie nicht, vor jeder Installation Ihre Daten zu sichern!!!

Hinweis zur Datenrücksicherung: Wenn Sie nach einer Neu- bzw. Update-Installation aus welchem Grund auch immer Datenbanken zurücksichern, die vorher mit der Funktion "Start / Alle Programme / BSSB Win für Gaue bzw. Vereine / Datenbanken sichern" erstellt wurden (das ist die für BSSB Win empfohlene Datensicherung, weil sie wirklich  a l l e  Daten sichert), sollten Sie unbedingt danach nochmal das Setup (SetupV.exe bzw SetupG.exe) starten und dort die Funktion "Reparieren" aufrufen. Nur so ist gewährleistet, dass alle aktuellen Datenbankdefinitionen installiert sind. Wenn Sie das nicht tun, können sporadische Fehler auftreten. Die in BSSB Win enthaltene "Selektive Sicherung / Rücksicherung" darf nur zum Datenaustausch verwendet werden, wenn der Partner BSSB Win mit derselben Versionsnummer einsetzt. 

Wichtiger Hinweis: Mit der Installation der Version 6 ist nur noch das SEPA-Verfahren möglich. Eine Rückkehr zum "DTAUS"-Verfahren kann nur durch eine komplette Deinstallation der Version 6 und Neuinstallation der Version 5 erreicht werden. Bitte prüfen Sie deshalb vor Installation, ob Sie alle Voraussetzungen für das SEPA-Verfahren erfüllen (z.B. Gläubiger-ID beantragt, Mitglieder informiert etc.).

Wir empfehlen Ihnen insbesondere bei 64-Bit-Rechnern unter Windows 7 bzw. 8, das jeweilige Setup herunter zu laden und zu speichern, und es dann  n i c h t  durch Doppelclick mit derlinken Maustaste, sondern mit der rechten Maustaste durch Click auf  "Als Administrator ausführen" zu starten.

Die Versionen 6.2.3 und höher verhalten sich in Abhängigkeit von der Version, die sie auf dem Zielrechner vorfinden, unterschiedlich: Versionen 6.2.2 und höher werden normal aktualisiert. Versionen kleiner 6.2.2 werden nicht aktualisiert, sondern komplett durch die neue Version ersetzt hat. Diese Installationen startete deshalb analog zu einer Neuinstallation mit "Suche nach vorhandener Installation...". Dabei werden alle angeschlossene Massenspeichersysteme durchsucht, d.h. externe Sticks und Platten sollten vorher entfernt werden. Nach der Suche schlägt das System ein Installationsverzeichnis vor - normalerweise das Installationsverzeichnis der älteren Version. Genau dieses muss dann durch Click mit der linken Maustaste ausgewählt werden, auch wenn vielleicht noch andere Verzeichnisse angezeigt werden. Ohne diese Markierung kann der "Weiter"-Button nicht angeclickt werden.

 

Ab der Vereinsversion 6.2.4 wird bei den Serienbriefen zur Umdeutung von DTAUS auf SEPA das Signaturdatum des Mandats nicht mehr aus den Mitgliederdaten, sondern aus den Daten des aktuellen Vereins entnommen. Das bedeutet, dass alle Briefe dasselbe Signaturdatum enthalten. Ausserdem wurde wegen Irritationen bei abweichenden Kontoinhabern der Mitgliedsname in den Brief übernommen. Es wird immer empfohlen, die aktuelle Version zu installieren, weil bekannte Fehler beseitigt wurden und weil sie gegebenenfalls aktualisierte Daten vom BSSB und der Deutschen Bundesbank enthält.

 

 

  

BSSB Win für Gaue, Version 6.2.26 vom 31.05.2016
SetupG.exe Download

Dateiname Klicken Sie auf Download Anzahl Downloads
SetupG.exe
4262

 BSSB Win für Vereine, Version 6.2.26 vom 31.05.2016
SetupV.exe Download

Dateiname Klicken Sie auf Download Anzahl Downloads
SetupV.exe
9931

Die SETUP-Programme sind ca. 70 MB gross. Bei Benutzern, die noch nicht über einen schnellen DSL verfügen, kann dies zu erheblichen download-Zeiten führen. In diesen Fällen können Sie bei der 2KB Software GmbH  eine komplette Installations-CD der jeweils aktuellen Gau- bzw. Vereinsversion anfordern. Im Bedarfsfall enthält diese CD auch Servicepack 3 für Windows XP.

Mailen Sie Ihren Bedarf an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
BSSB Admin
Drucken
Wichtiger Hinweis für alle Benutzer von BSSB Win

Wir möchten darauf hinweisen, dass der BSSB für die verbandseigene Software BSSB Win unter WIN 8 keinen Support gewährleisten und übernehmen kann. Der BSSB ist derzeit mit der Planung einer neuen Software befasst und wird daher nicht mehr in den Support neuer Betriebssyteme investieren. Die Praxis hat allerdings bewiesen, dass BSSB Win unter Windows 8 problemlos installiert werden kann.


Seit 1999 entwickeln und pflegen wir im Auftrag des BSSB eine an MS Windows orientierte Lösung der
Verwaltungssoftware für Gaue und Vereine.
Das Softwarepaket gibt es in 2 Versionen.

Die Vereinsversion umfaßt:
  • Mitgliederverwaltung (BSSB und "Nicht-BSSB")
  • Beitragsabrechnung vereinsintern (gegenüber den Mitgliedern)
  • Beitragsabrechung und Mitgliedermeldung zum Gau
  • DCL-Verfahren mit der Bank oder Überweisungsformular
  • Ausweisverwaltung (Paßdaten)
  • Druck von Ausweisanträgen
  • Datenaustausch mit dem Gau (Beitragsdaten, Ausweisdaten)
  • Mitgliederstandsstatistik
  • Sportklassenstatistik
  • Allgemeine Adressverwaltung
  • Diverse Auswertungen in Listform, frei formatierbare Etiketten,
  • individuell gestaltbare Listen etc.
  • Datenauslagerung in Textform zur Weitergabe an Sportprogramm
Die Gauversion umfaßt:
  • alle sinnvoll für den Gau einsetzbaren Funktionen der Vereinsversion
  • Übungsleiterverwaltung
  • Funktionärsverwaltung
  • Beitragsabwicklung gegenüber den Vereinen
  • Beitragsabwicklung und Mitgliedermeldung zum BSSB
  • Div. Prüffunktionen
  • Auftragsabwicklung für Bestellungen der Vereine und Beiträge
  • weitere gauspezifische Auswertungen
Technische Grundlagen:

  • Windows Vista, Windows 7, Windows 8
  • Programmierspreche Visual Basic 6.0
  • Datenbank: MS Jet 4.0 (Access 2003)
  • Reporting: Crystal Reports / List & Label
  • Monitor-Auflösung min. 800 x 600
  • Plattenbedarf ca. 200 MB
BSSB Admin
Drucken
Die Dokumentation ist aufgeteilt in
Online-Dokumentation, d.h. Windows-Hilfedatei, die mitinstalliert wird

hierzu benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, den es hier kostenlos zum download gibt

Den Acrobat Reader und weitere Hilfsprogramme finden Sie hier.