Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

FDP-Landtagsfraktion informiert sich im Rahmen der Bayerischen Meisterschaften auf der Olympia-Schießanlage

bssb FDP LGHalle
 
Der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, MdL Thomas Hacker, sein Stellvertreter und Sprecher für Innen- und Rechtspolitik, MdL Dr. Andreas Fischer sowie der Parlamentarische Geschäftsführer MdL Tobias Thalhammer nutzten die Gelegenheit, sich im Rahmen der Bayerischen Meisterschaften auf der Olympia-Schießanlage aus erster Hand über Themen des Schießsports und Waffenrechts zu informieren.
 
 
1.Landesschützenmeister Wolfgang Kink und Geschäftsführer Alexander Heidel führten die Abgeordneten durch die Wettkampfstätten und erläuterten die einzelnen Disziplinen. So hatten die FDP-Politiker die Möglichkeit, Zimmerstutzenschützen live zu beobachten. In diesem Zusammenhang sagten sie ihre Unterstützung zu, die Aufbewahrungsvorschriften für Zimmerstutzen zu erleichtern. Sie würde sich auch auf Bundesebene für eine Gleichstellug des Zimmerstutzens mit Luftdruckwaffen einsetzen. Auch beteuerten die FDP-Abgeordneten, dass ihnen ein Bürokratieabbau am Herzen liege, der die ehrenamtliche Arbeit erleichtere. Bereits in der Vergangenheit hätten sie sich für Belange des Schießsports eingesetzt.
 
Beeindruckt waren die Landtagsabgeordneten Thomas Hacker, Dr. Andreas Fischer und Tobias Thalhammer von der hohen Starterzahl bei den Bayerischen Meisterschaften.
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 19. Juli 2013 15:30 Uhr