Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

MdB Julia Bartz und MdB Florian Hahn zu Gesprächen auf der Olympia-Schießanlage

bssb MdB Bartz Hahn
 
Die beiden Bundestagsabgeordneten Julia Bartz (Verteidigungsausschuss) und Florian Hahn (außen- und sicherheitspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag) trafen sich zum Meinungsaustausch mit 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink, BSSB-Geschäftsführer Alexander Heidel und den beiden Bezirksschützenmeistern Georg M. Felbermayr und Eberhard Schuhmann auf der Olympia-Schießanlage. Für Julia Bartz war es ihr Antrittsbesuch bei den Schützen, während Florian Hahn als Mitglied des Salutzuges Putzbrunn ein fach- und sachkundiger Insider ist.
 
Beide zeigten sich sehr interessiert und waren beim Rundgang über die Schießanlage von den Einrichtungen beeindruckt. Sie sicherten ihre Unterstützung zugunsten des Schießsports auf Bundesebene zu, falls es zu einem erneuten Vorstoß zur Verschärfung des Waffenrechts kommen sollte. Auch wollen sich die Bundestagsabgeordneten für Erleichterungen bei der Aufbewahrung von Zimmerstutzen einsetzen. Sowohl MdB Julia Bartz als auch MdB Florian Hahn betonten, dass sie den Schützen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.
 
Foto, v. l.: 1. Bezirksschützenmeister Münchens Georg M. Felbermayr, MdB Julia Bartz, MdB Florian Hahn, 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink, 1. Bezirksschützenmeister Oberbayerns Eberhard Schuhmann und BSSB-Geschäftsführer Alexander Heidel.
Zuletzt aktualisiert am Montag, 30. November -0001 01:00 Uhr