Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

Stefan Bernhofer ist Landesschützenkönig mit dem Feuerstutzen

bssb Weitwaffenkoenig 2014
 
Im Rahmen der offenen Bayerischen Meisterschaften mit dem Zimmerstutzen, Feuerstutzen, Wehrmanngewehr und der Alten Scheibenpistole, die traditionell bei der Kgl. priv. FSG "Der Bund" München in Allach stattfindet, wurde der erste Landesschützenkönig dieses Jahres mit dem Feuerstutzen ausgeschossen. Stefan Bernhofer von der SG Gemütlichkeit Trudering kam mit seinem 1583-Teiler dem Zentrum am nächsten und gewann damit die Ehre des Landes-Weitwaffenkönigs 2014.
 
Der Titelgewinn ist für den 44-Jährigen der bisherige Höhepunkt seiner schießsportlichen Karriere. Stefan Bernhofer schießt seit seinem 13. Lebensjahr und war mit verschiedenen Waffen auch schon für die Bayerischen und Deutschen Meisterschaften qualifiziert, doch für "ganz oben" reichte es nie. Er ist Schützenmeister des SV Gemütlichkeit Trudering und freut sich besonders darüber, dass innerhalb von wenigen Jahren es bereits zwei Schützen gelungen ist, den Titel des Landesschützenkönigs zu erreichen.
 
Siegerehrungsbilder der offenen Bayerischen Meisterschaft für Traditonswaffen finden Sie in Druckauflösung (auch zur weitergabe an die örtliche Presse) hier. Zum Download bitte auf den grünen Pfeil unterhalb des rechten Bildecks klicken.
 
Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier.
 
Foto, v. l.: Stellv. Landesschatzmeister Fred Nass, Landes-Weitwaffenkönig Stefan Bernhofer, 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink, Traditionswaffen-Referent Josef Albl.
Zuletzt aktualisiert am Montag, 30. November -0001 01:00 Uhr