Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

67. Bayerischer Schützentag – Harald Goch zum 2. Landessportleiter gewählt

bssb Abstimmung_2017
 
Der 67. Bayerische Schützentag fand als reine Delegiertenversammlung auf der Olympia-Schießanlage statt. 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink freute sich, neben den Delegierten auch den 1. Bürgermeister der Stadt Garching, Dr. Dietmar Gruchmann, und stellvertretenden Landrat Otto Bußjäger in der Druckluftwaffenhalle begrüßen zu können. Der Landesschützenmeister berichtete in seiner Jahresrückschau über ein sportlich wie gesellschaftlich erfolgreiches Jahr im Schützenwesen, nutzte aber auch die Gelegenheit, seine Enttäuschung über die jetzt beschlossenen verschärften Waffen-Aufbewahrungsregeln zu äußern.
 
Zufrieden und ohne Beanstandung nahmen im Anschluss die Delegierten die Jahresberichte des 1. Landesschatzmeisters Christian Kühn, des 1. Landessportleiters Karl-Heinz Gegner, des stellv. Landesjugendleiters Pierre D'Antino und der 1. Landesdamenleiterin Sandra Horcher entgegen. Nach dem Placet von Revisor Walter Ungnadner erfolgte die einstimmige Entlastung.
 
Es war eine Nachwahl für die Position des 2. Landessportleiters notwenig geworden, da der 2015 gewählte Christian Schröck zu Jahresbeginn ins Hauptamt des BSSB gewechselt war. Einziger Kandidat für die Nachfolge war Harald Goch. Er wurde dann auch mit überwältigender Mehrheit zum 2. Landessportleiter gewählt.
 
Die Delegiertenversammlung bot zudem den Rahmen, verdienten Funktionären mit hohen Ehrungen zu danken. Mit der goldenen Verdienstnadel des DSB wurden Alexander Hummel, Gregor Liebe und Dr. Rudolf Pauli ausgezeichnet. Das Ehrenkreuz in Bronze des DSB wurde Albert Zeh verliehen. Josef Lederer, Alfred Reiner und Walter Wagner wurden mit der Goldenen Medaille am grünen Band des DSB geehrt, während Wolfgang Käser, Alfred Popp und Otto Regele das Ehrenkreuz in Gold des DSB überreicht bekamen. Mit der höchsten Ehrung des heutigen Tages wurden Karl-Heinz Martini und Manfred Englmeier ausgezeichnet – sie erhielten das Ehrenkreuz des DSB Sonderstufe. Auch der Bayerische Sportschützenbund hatte noch zwei Ehrennadeln zu vergeben. Zum einen erhielt Christiane Sostmeier die Große Ehrennadel des BSSB, zum anderen wurde Ivonne Vogt mit dem großen Ehrenzeichen in Silber geehrt.
 
Zahlreiche Bilder der Versammlung finden Sie hier.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, 27. Mai 2017 16:34 Uhr