Julia Gebhard
Drucken

BSSB verstärkt Engagement für Naturschutz

Wildlandstiftung
BSSB verstärkt Engagement für Naturschutz

Der Bayerische Sportschützenbund setzt sich ab sofort noch mehr für den Schutz der Natur in unserer bayerischen Heimat ein: 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink wurde in das neu geschaffene Kuratorium der Wildland-Stiftung berufen. Damit engagiert sich der BSSB neben der Bayerischen Klima-Allianz und der Bürgerallianz Bayern in einem weiteren Gremium, das sich für den Erhalt unserer lebenswerten Heimat einsetzt.

Die Wildland-Stiftung wurde vom Bayerischen Jagdverband als Naturschutzorganisation gegründet und setzt sich schwerpunktmäßig für Umweltbildung und Artenschutzprojekte ein.
Das prominent besetzte Kuratorium soll als Botschafter der Stiftung um Sympathie für den Naturschutz werben und ein möglichst breit gefächertes Netzwerk der gesellschaftlich relevanten Organisationen bilden, um ehrenamtliches Engagement für den Naturschutz in Bayern effektiv einzusetzen.
Den Vorsitz des Kuratoriums hat der ehemalige bayerische Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein inne, weitere Mitglieder sind unter anderen S.K.H. Prinz Wolfgang von Bayern, I.D. Christa Prinzessin von Thurn und Taxis, Präsidentin des Bayerischen Roten Kreuzes, und der neue bayerische Kultusstaatssekretär Bernd Sibler.
Zuletzt aktualisiert am Montag, 14. November 2011 11:36 Uhr