Julia Gebhard
Drucken

Der Landesschützenmeister im#Gespräch mit MdB Frankenhauser

Frankenhauser
Der Landesschützenmeister im
Gespräch mit MdB Frankenhauser
Bei einem schon lange geplanten, jedoch erst kürzlich zu realisierendem Gespräch konnte 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink einige Probleme mit dem stellvertretendem Haushaltsausschussvorsitzenden des Deutschen Bundestages, dem Wahlkreisabgeordneten des Münchner Ostens, Herbert Frankenhauser ansprechen.
So wurden Standpunkte ausgetauscht in punkto Waffenrecht, aber auch die noch fehlende Bezuschussung des Bundesministeriums des Innern für den geplanten Bogenplatz auf der Olympiaschießanlage in Hochbrück. Frankenhauser erklärte sich spontan bereit, bei der geplanten Förderung des Sports mit EU-Mitteln aus Brüssel behilflich zu sein.
Als Höhepunkt der Zusammenkunft konnte Wolfgang Kink in seiner Funktion als 1. Schützenmeister des Polizei-SSV München seinem langjährigen Schützenkameraden Herbert Frankenhauser für seine 25-jährige Mitgliedschaft im BSSB die entsprechende Ehrennadel für treue Mitgliedschaft verleihen.
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 30. November -0001 01:00 Uhr