Julia Gebhard
Drucken

Erzbischof Reinhard Kardinal Marx zelebriert Festgottesdienst

Marx Kink HP
Erzbischof Reinhard Kardinal Marx zelebriert Festgottesdienst
Beim diesjährigen Bayerischen Schützentag in Wasserburg zelebrierte Erzbischof Reinhard Kardinal Marx den Festgottesdienst für Bayerns Schützinnen und Schützen.
Die mit 120 Schützenfahnen geschmückte Pfarrkirche St. Jakob war bis auf den letzten Platz besetzt.
Kardinal Marx betonte in seiner Predigt die besondere Bedeutung der Schützenvereine für die christliche Prägung unserer Gesellschaft.
Im Anschluss an den Festzug durch die historische Altstadt Wasserburgs sprach Staatsminister Dr. Marcel Huber zu den versammelten Schützen und lobte sie für die wertvolle Jugendarbeit, die in ihren Vereinen geleistet wird.
Schützenvereine seien ein fester Bestandteil Bayerns und unsere Heimat ohne das ehrenamtliche Engagement der Schützen nicht vorstellbar.
Zum Abschluss sprach 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink allen, die zum Gelingen dieses Bayerischen Schützentages beigetragen hatten, seinen herzlichen Dank aus – insbesondere Gauschützenmeister Helmut Wagner und seiner Mannschaft für die hervorragende Organisation.
Zuletzt aktualisiert am Montag, 11. Juni 2012 11:44 Uhr