Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken

S. K. H. Herzog Franz von Bayern verleiht Protektorabzeichen in Gold

bssb Protektorabzeichen 2012
 
Der letzte Termin des Bayerischen Sportschützenbundes im Jahreslauf ist einer der wichtigsten. Denn der Protektor des BSSB, S. K. H. Herzog Franz von Bayern, verleiht das von ihm gestiftete Protektorabzeichen in Gold an hochverdiente Schützenfunktionäre. Dazu lädt er in's Schloss Nymphenburg ein, um im Rahmen eines Empfangs die zweithöchste Ehrung im Bayerischen Sportschützenbund persönlich zu überreichen.
 
1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink nutzte die Gelegenheit, den Protektor über die wichtigsten Verbands-Ereignisse im abgelaufenen Jahr zu informieren. Sein besonderer Dank galt S. K. H. Herzog Franz von Bayern für die ideelle Unterstützung des bayerischen Schützenwesens.
Bevor das Oberhaupt des Hauses Wittelsbach die Ehrungen überreichte lobte er das enorme Maß an ehrenamtlicher Arbeit, das in den Vereinen geleistet werde: "Vielen herzlichen Dank und meine Hochachtung!".
 
Neun Schützen und eine Schützin wurden mit dem Protektorabzeichen in Gold ausgezeichnet:
 
Heinz Walther (Bezirk Mittelfranken),
Sabine Stichlmayr (Bezirks München),
Walter Wagner (Bezirk Niederbayern),
Werner Grenzebach (Bezirk Oberbayern),
Hermann Antons (Bezirk Oberfranken),
Ludwig Wolf (Bezirk Oberpfalz),
Hans Hafner (Bezirk Schwaben),
Norbert Frank (Bezirk Schwaben),
Heinz Neubert (Bezirk Unterfranken) und
Rudolf Gebert (Bezirk Mittelfranken), der entschuldigt fehlte.
 
Einige Bilder der Ehrungen und Ehrungsfeier finden Sie hier.
 
Zuletzt aktualisiert am Montag, 30. November -0001 01:00 Uhr