BSSB Admin
Drucken

Jahresempfang des Bayerischen Sportschützenbundes

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann war beim Jahresempfang des Bayerischen Sportschützenbundes am 15. Februar dieses Jahres der Hauptredner. Er bekannte sich offen zum bayerischen Schützenwesen. Er sei stolz, Mitglied einer der ältesten Schützengesellschaften des Landes zu sein.

Ein ebenso klares Bekenntnis gab der Minister zum Thema Olympiabewerbung 2018, denn von Spielen in Bayern könne nicht nur der Hochleistungs-, sondern auch Freizeitsport profitieren. „Die Olympiabewerbung ist eine hervorragende Gelegenheit, um Jugendliche verstärkt für den Sport und das Engagement in Sportvereinen zu begeistern. Davon kann selbstverständlich auch der Schießsport profitieren. Wenn sich unsere Biathleten anschicken, ihre fulminanten Ergebnisse von Vancouver zu wiederholen, fiebert ein ganzes Land mit unseren sympathischen Spitzensportlern mit.“ So würden die Olympiainvestitionen in die Sportstätteninfrastruktur für den Vereinssport deutliche Vorteile bringen.

Wolfgang Kink, Garchings Bürgermeisterin Hannelore Gabor, Innenminister Joachim Herrmann Die Sportlerehrung bildete den Höhepunkt des Jahresempfangs.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 31. August 2011 19:21 Uhr