BSSB Admin
Drucken

Paket 3

Vereinsfahrten - Kaskoversicherung für die Vereine des Bayerischen Sportschützenbundes e.V.

(Basis: Rahmenvertrag mit dem Bayerischen Versicherungsverband Versicherungs-AG)

Das eigene Kfz im Einsatz
Wer sich ehrenamtlich in einem Verein engagiert und für dabei notwendige Fahrten sein privates Kraftfahrzeug einsetzt, stellt sich die Frage:

„Wer bezahlt eigentlich den Schaden an meinem Fahrzeug, wenn mir auf dieser Fahrt etwas passiert?“

Das Kostenrisiko trägt der Funktionär oder das Mitglied selbst.

Soweit eine private Vollkaskoversicherung besteht, geht bei Anmeldung eines Schadens der Schadenfreiheitsrabatt verloren bzw. man wird zurückgestuft.

Hier ist unsere Lösung für die Vereine und Mitglieder des Bayerischen Sportschützenbundes e.V.

Vereinsfahrten-Kaskoversicherung
Rabattverlustversicherung

Klicken Sie auf den link für ausführliche Informationen.







Kfz-Kaskoversicherung

(Vereinsfahrten-Kaskoversicherung)

Wer ist versichert?

Versichert sind alle Mitarbeiter, Funktionäre und Mitglieder, wenn sie im Auftrag und im Interesse ihres Schützenvereins notwendige Fahrten unternehmen.

Im Auftrag und im Interesse bedeutet, dass jemand bei satzungsgemäßen Veranstaltungen ehrenamtlich Aufgaben für die Allgemeinheit übernimmt,

wie zum Beispiel bei
nationalen und internationalen Schießwettbewerben (Oktoberfest-Landesschießen, Gau-/Sektionsschießen, Rundenwettkämpfe, Öffentlichkeits- und Bürgerschießen, Freundschaftsschießen, Vergleichswettkämpfe, Meisterschaften)
Mitgliederversammlungen, Hauptversammlungen, Tagungen
Schulungsmaßnahmen in den Bereichen Schießsport, Waffenkunde, Munitionskunde, Sprengstoffkunde, Jugendbetreuung, Brauchtum, Verbands- und Vereinswesen
Jugendbetreuerischen Maßnahmen aller Art (z.B. Jugendtage, Zeltlager, Ausflüge usw.)
Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins
Fahnenabordnungen
Vorbereitung von Veranstaltungen des Vereins (Wanderung, Jubiläumsfeier, Einweihung, Faschingsball, Sommerfest, Weihnachtsfeier, Kinderfest usw.)
Umzügen aller Art

Versichert sind außerdem Fahrten
zu offiziell angesetzten Gesprächsterminen mit Behörden und übergeordneten Organisationen
zu offiziell vom Verein angesetzten Bau-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten
zu offiziell angesetzten gemeinsamen Trainings auf anderen Schießanlagen
zu offiziell angesetzten Mannschaftswettbewerben.

Bei minderjährigen Mitgliedern gilt der Versicherungsschutz für diese Fahrten auch für die Elternteile, die nicht Mitglied im Verein sein müssen.

Nicht versichert sind Fahrten ohne direkten Auftrag des Vereins, z.B.
Fahrten der Vereinsmitglieder zum Training, zur privaten Teilnahme an Schießwettbewerben (z.B. Oktoberfest-Landesschießen, Gauschießen usw.),
zu geselligen / gesellschaftlichen Veranstaltungen (z.B. Wanderungen, Ausflüge, Vereinsfeste)

Welche Fahrzeuge sind versichert?
Versichert sind alle privaten und nicht von einem gewerblichen Vermieter gemieteten Kraftfahrzeuge (PKW, Krafträder, Lieferwagen).

Welcher Versicherungsschutz besteht?
Es besteht eine Vollkaskoversicherung mit 300 Euro Selbstbeteiligung einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Die eventuell bestehende eigene Vollkaskoversicherung muss nicht in Anspruch genommen werden.
Reine Teilkaskoschäden (wie z.B. Brand, Diebstahl, Glasschäden, Wildschäden) sind der eigenen Kaskoversicherung zu melden - sofern eine besteht, da hierbei keine Rückstufung erfolgt.
Eingeschlossen sind Schutzbriefleistungen, sofern keine private Schutzbriefversicherung besteht, wie z.B.
Pannen- und Unfallhilfe am Unfallort bis zu 100 Euro
Bergen des Fahrzeugs nach Panne oder Unfall
Abschleppen des Fahrzeuges nach Panne oder Unfall bis 150 Euro.

Wird auf einer der versicherten Fahrten ein Drittschaden verursacht, wickelt diesen Schaden ausschließlich die eigene Kraftfahrt-Haftpflichtversicherung ab.

Den Vermögensschaden durch die Rückstufung des privaten Schadenfreiheitsrabattes ersetzt ausschließlich eine so genannte






Rabattverlustversicherung (RVV).

Die Vereinsfahrten - Kaskoversicherung kann gegen einen Beitragszuschlag von 20 % um diese Rabattverlustversicherung erweitert werden.

Wie kann Versicherungsschutz beantragt werden?

Ganz einfach über das Antragsformular auf der Fomblätter Seite.

Voraussetzung ist die korrekte Angabe der Mitgliederzahl des Vereins, gegenüber dem Bayerischen Sportschützenbund e.V. und dem Bayerischen Versicherungsverband Versicherungs-AG. Falsche Angaben können den Versicherungsschutz gefährden.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 10. August 2011 14:47 Uhr

 

 

Ihr Ansprechpartner:


Versicherungsagentur:

LIGA-Gassenhuber GmbH

Tel: 089 - 64 18 95 -18/-36

Fax: 089 - 64 18 95 15

 

Postanschrift:

Postfach 1114

82025 Grünwald

 

Büroanschrift:

Tölzer Strasse 32

82031 Grünwald

 

Geschäftsführer:

Gerold Hödl

Rainer Scharpf

 

HRB München 127904

Sitz: Grünwald

Eingetragen im Vermittlerregister der IHK für München und Oberbayern

Registernummer:

D-BY2R-LUVR1-79