Ulrike Übelacker-Kühn
Auch in diesem Jahr findet auf der Olympia-Schießanlage das ISSF-Weltcup-Finale statt. Hierzu trifft sich die Spitze der weltbesten Schützinnen und Schützen vom 1. bis 7. September 2015 (zeitgleich zu den Deutschen Meisterschaften) zu den abschleßenden Wettkämpfen des Weltcup-Jahres. Der Eintritt ist frei.
 
Einen Flyer mit dem einstweiligen Zeitplan finden Sie hier.
Ulrike Übelacker-Kühn
Das Finale des DSB-Pokals findet in diesem Jahr am 10. Oktober in Gunzenhausen (Hesselberggau, Mittelfranken) statt. Erste Informationen hierzu finden Sie hier.
Ulrike Übelacker-Kühn
Für alle Vereine und Mitglieder des BSSB besteht mit Zahlung des Mitgliedsbeitrags eine Haftpflicht-, Unfall- und Verbands-Rechtsschutz-Versicherung. Bei der Teilnahme von Gästen am Schießen muss für diese ein Gästeversicherungsschein (Tagesversicherung) gelöst werden, was bei größeren Veranstaltungen zur Mitgliederwerbung dem Verein zusätzliche Kosten verursachte und nahezu unpraktikabel ist. Um den Vereinen ihre Arbeit vor Ort zu erleichtern, wurde nun eine erweiterte Deckung der Haftpflicht- und Unfallversicherung in den Versicherungsvertrag aufgenommen. Ab sofort ist es nicht mehr erforderlich, für Teilnehmer/Gäste an dem einmal jährlich bundesweit ausgeschriebenen „Wochenende der Schützenvereine" einen Gästeversicherungsschein zu lösen. Das gleiche gilt für ausländische Personen, bei denen derzeit ein Asylverfahren oder vergleichbares Verfahren in der Bundesrepublik Deutschland besteht oder läuft.
Ulrike Übelacker-Kühn
Das Land Baden-Württemberg unterstützt von Bremen hat erneut einen Vorstoß zur Verschärfung des Waffenrechts gestartet. Nach wie vor drängt Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall (SPD) darauf, die Hürde für den Besitz großkalibriger Waffen zu erhöhen und bestimmte Waffen vom sportlichen Schießen auszunehmen. Bei der Innenministerkonferenz in Mainz haben sich alle Innenminister der Länder (außer Baden-Württemberg und Bremen) der Auffassung des Bundesinnenministers angeschlossen, dass ein messbarer Sicherheitszuwachs von einer derartigen Regelung nicht zu erwarten wäre, zumal die Bedeutung großkalibriger Sportwaffen für Delikte gering sei. Damit ist der erneute baden-württembergische Vorstoß zur Verschärfung des Waffenrechts gescheitert.
Ulrike Übelacker-Kühn
Die bayerischen Vorderladerschützen trafen sich an diesem Wochenende auf der Olympia-Schießanlage, um in sechs Gewehr- und drei Pistolen-Disziplinen ihre Meister zu ermitteln.
 
Die Ergebnisse der Vorderlader-Meisterschaften finden Sie hier.
Bilder der Bayerischen Meister in Druckauflösung (auch zur Weitergabe an die örtliche Presse) finden Sie hier. Zum Download der Bilder in Druckauflösung, klicken Sie bitte auf den grünen Pfeil unterhalb der Bildecke rechts unten.