Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. weitere Infomationen

OK
Simone Hackenschmidt
Zum diesjährigen Neujahrsempfang der Damen am 14.01.2017 in Hochbrück konnte die Landesdamenleitung neben den Gaudamenleiterinnen und Bezirksdamenleiterinnen auch den 2. Landesschützenmeister Jürgen Sostmeier begrüßen.
 
Zu Beginn des Tagesablaufes wurde das Ergebnis aus dem Vorjahr präsentiert und bereits ein paar Meinungen ausgetauscht. Im Anschluss bildete Sandra Horcher Arbeitsgruppen, in denen jeweils ein Thema aus Familie, Breitensport und Öffentlichkeitsarbeit zu bearbeiten war. 
Nach einer kurzen Mittagspause bot jeder der drei Arbeitsgruppen sein ausgearbeitetes Ergebnis dar, welches dann zur Diskussionsrunde überging.
Als Abschluss besprachen die Teilnehmerinnen kurz den Ablauf für den im nächsten Jahr stattfindenden Neujahrsempfang.
 
Die 1. Landesdamenleiterin Sandra Horcher bedankte sich bei allen Anwesenden für die zahlreiche Teilnahme und die gelungene Veranstaltung und wünschte allen einen guten Nachhauseweg.
 
 
20170114 155603
Sandra Horcher

Wir wünschen allen Schützinnen und Schützen harmonische Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest. Ebenso wünschen wir allen einen guten Rutsch in ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr. IMG-20161126-WA0004

Sandra Horcher

Politische Bildungsreise nach Berlin

Der Einladung von Frau Doris Wagner (Bundestagsabgeordnete Bündnis 90/DIE GRÜNEN) durften die Landesdamenleitung , der 1. Landessportleiter sowie Bezirks- und Gaudamenleiterinnen des Bayerischen Sportschützenbundes folgen.

 

Ein straffes aber sehr interessantes Programm erwartete uns in Berlin. Jedoch stand allen erst mal die Anreise mit der Deutschen Bahn bevor, welche sich nicht so recht an ihren Fahrplan halten mochte. Mit 40 Minuten Verspätung wurden wir um 16:00 Uhr bereits von Herrn Stefan Schmidt, dem Mitarbeiter der Abgeordneten, am Bahnhof in Berlin erwartet. 

An den folgenden Tagen standen 2 Stadtrundfahrten unter politischen Blickpunkten, ein Besuch beim Bundesnachrichtendienst, des Bundesministerium des Innern und der Besuch mit Führung durch das  Olympiastadion auf der Tagesordnung.

 

Der Besuch des Reichstagsgebäudes (Sitz des Bundestags) mit Vortrag im Plenarsaal und anschließender Diskussionsrunde mit Frau Doris Wagner war sicherlich einer vieler Highlights.  

Zwar war uns das Wetter nicht ganz hold, so konnten wir trotzdem die Kuppel des Reichstags besichtigen. 

Mit viel neuem Wissen im Gepäck mussten wir nach 4 Tagen die Heimreise wieder antreten. Das Abschlussprogramm stellte ein Besuch im ZDF Morgenmagazin dar. Dieser hat bei jedem doch einen bleibenden Eindruck hinterlassen. 

Dank Herrn Stefan Schmidt und unserer Reiseleitung Frau Marlies Penter (Bundespresseamt) war das Programm rundum bestens durchgeplant. Wir hätten es uns nicht besser vorstellen können.

Wir danken unserer Abgeordneten Frau Doris Wagner,  für diese Einladung und die tollen Eindrücke die wir in Berlin erleben durften, und hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

 

Bildmaterial

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

 

Bild Berlin

Sandra Horcher

 

 

Barbara Moser stellv. Landesdamenleiterin mit dem Protektorzeichen in Gold ausgezeichnet

 

Im Rahmen einer Feierstunde in Schloss Nymphenburg verlieh der Protektor des BSSB S.K.H. Herzog Franz von Bayern das von ihm gestiftete Protektorzeichen in Gold  an die stellv. Landesdamenleiterin Barbara Moser für Ihr Engagement in der Damenarbeit im BSSB.

 

 

Bild BABSI

 

von links: 1. Landesdamenleiterin Sandra Horcher, S.K.H. Herzog Franz von Bayern,
stellv. Landesdamenleiterin Barbara Moser

 

 

Sandra Horcher

Erfolgreich beim Mehrländerkampf in Hochbrück

 

Am 28.05.2016 wurde auf der Olympia-Schießanlage in Hochbrück der diesjährige Mehrländerkampf der Damen ausgetragen. Hierzu trafen sich ausgewählte Schützinnen aus den Landesverbänden Baden, Südbaden, Saar, Württemberg und Bayern um sich in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole, KK 3x20 und Sportpistole zu messen.

Die Veranstaltung wurde von der Landesdamenleitung sowie von engagierten Helfern organisiert und ausgetragen.

Nach Abschluss der Wettkämpfe erfolgte die Siegerehrung durch die 1. Landesdamenleiterin Sandra Hocher, ihren Stellvertreterinnen Barbara Moser, Simone Hackenschmidt und durch den 1. Landessportleiter Karl-Heinz Gegner.

 

Was die Einzel- und Mannschaftsplatzierungen angeht können wir stolz auf unsere bayerischen Mädels sein.

Mit 8 Gold-, 4 Silber- und 3 Bronzemedaillen in den Mannschafts- und Einzelwertungen sicherten sie sich die meisten Medaillen, gefolgt von Württemberg mit 2 Silber- und 3 Bronzemedaillen und Baden mit 2 Silber- und 1 Bronzemedaillen.

 

Die kompletten Ergebnisse finden Sie unter:

http://www.bssb.de/service/downloads/Damen/Mehrlaenderkampf/

 

Die Landesdamenleiterin Sandra Horcher bedankte sich bei allen Athletinnen für den kameradschaftlichen und sportlich fairen Wettkampf wie auch bei allen Helfern für ihre Unterstützung und ihr Engagement.

 

Im Jahr 2017 findet der Mehrländerkampf im Landesverband Saar statt und wir hoffen, dass unsere Mädels auch dort wieder so stark auftreten.

(Simone Hackenschmidt)

 

 

Ihr Ansprechpartner:


Bayerischer Sportschützenbund e.V.

 

Sandra Horcher

Ingolstädter Landstrasse 110

85748 Garching

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

LDL