Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Zuschauer_Finale
 
Der Internationale Wettkampf für Luftdruckwaffen begann – zumindest für die bayerischen Starter – ausbaufähig. Keine unserer Luftpistolen-Juniorinnen schaffte den Einzug ins Finale. Mit nur einem Ring Abstand verpasste Lea Kleesattel mit 376 Ringen die acht Qualifikationsränge und wurde Zehnte. Der Sieg ging an die Tschechin Denisa Bezdecna, die bereits den Vorkampf mit 382 Ringen gewonnen hatte. Im Finale setzte sie 235,2 Ringe nach und wurde damit vor Miroslava Mincheva (Bulgarien) und Karen Quezada (Mexiko) Erste.

Weiterlesen: Internationaler Wettkampf auf der Olympia-Schießanlage

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb IWK Logo
 
Auch 2017 startet die internationale Wettkampfsaison mit dem IWK München auf der Olympia-Schießanlage. Zahlreiche Nationen nutzen die Gelegenheit, im nach-olympischen Jahr ihre Kader neu zu formieren. An den drei Wettkampftagen – 26. bis 28. Januar – werden pro Klasse zwei vollständige Wettkämpfe inklusive Finale ausgetragen. Am Donnerstag und Freitag finden je sechs Finals statt. Am Samstag messen sich abschließend die olympischen Klassen mit dem Luftgewehr und der Luftpistole.

Weiterlesen: Internationaler Wettkampf für Luftdruckwaffen auf der Olympia-Schießanlage

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Gruppenbild Koenige 1
 
Das Oktoberfest-Landesschießen 2016 ist abgeschlossen. Mit der Proklamation der neuen Landesschützenkönige im Schützen-Festzelt endete am letzten Wiesnsonntag das weltgrößte Freischießen. Trotz der Sicherheitsmaßnahmen nahmen weit über 8 000 Schützinnen und Schützen an der letzten noch auf dem Oktoberfest verbliebenen reinen Sportveranstaltung teil. Seit 120 Jahren werden in der Schießanlage im Schützen-Festzelt Meisterschaften ausgetragen, und seit 1926 auch die Landesschützenkönige ermittelt.

Weiterlesen: Oktoberfest-Landesschießen 2016 beendet – Landesschützenkönige proklamiert

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Gruppenbild Geehrte 2016
 
Innenminister Joachim Herrmann verlieh im Goldenen Rathaussaal zu Augsburg 47 verdienten Persönlichkeiten der bayerischen Schützen- und Sportvereine sowie des Behinderten- und Rehabilitationssportverbands die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport in Bayern. In einer festlichen Feierstunde würdigte der Innenminister das herausragende ehrenamtliche Engagement der Geehrten auch im Hinblick auf die zurück liegenden Olympischen Sommerspiele: "Ohne ein hinter den Kulissen stets präsentes Trainerteam, ohne die Möglichkeit, die der Verein zu Hause schon von Kindesbeinen an geboten hat, ohne die vielen Einzelunterstützungen wären die Erfolge unserer Athletinnen und Athleten in Rio de Janeiro nicht möglich gewesen."

Weiterlesen: Innenminister Joachim Herrmann verleiht Ehrenmedaille in Augsburg

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb FB_Armbrustkoenige
 
Auch der zweite Landesschützenkönig dieses Jahres kommt aus der Oberpfalz. Stefan Widder gewann die Ehre des Armbrust-Landesschützenkönigs bei den Wettbewerben im Armbrustschützenzelt und der "Burg" des Winzerer Fähndls in Lochhausen. Der 28-jährige Ingenieur schießt seit seiner Kindheit bei der Armbrustschützengilde Wernberg-Köblitz und freute sich ungemein über den Titelgewinn. Den Erfolg der oberpfälzer Armbrustgilde komplettierte Hans-Erich Jenke, der den Vize-Königstitel absahnte.

Weiterlesen: Stefan Widder gewinnt die Ehre des Landesschützenkönigs Armbrust