Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Absage DM Hof

Um den Ausbruch bzw. die Weiterverbreitung des Coronavirus einzuschränken, hat das Landratsamt Hof unter Abwägung aller Umstände für die Absage der Deutschen Meisterschaften Bogen Halle vom 13. bis 15. März 2020 in Hof plädiert.

Zur Zeit wird das weitere Vorgehen geprüft, der Deutsche Schützenbund wird zeitnah weitere Informationen bekanntgeben.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Deutschen Schützenbundes (Link).
Ulrike Übelacker-Kühn
bssb H n HP


Termin: 22. bis 26. Januar 2020

Ort: Olympia-Schießanlage

Der H & N-Cup ist der weltweit größte und beliebteste Schießsportwettbewerb außerhalb der Wettbewerbsserien des Kontinental- und Weltverbandes. Er hat in diesem Jahr wegen der Olympischen Spiele in Tokio 2020 für die Nationen einen besonders hohen Stellenwert. Damit erklärt sich auch die neuerliche Rekordzahl von annähernd 700 Athleten, die von 50 Nationen entsandt werden. Erstmals sind neben den großen Schießsportnationen Indien, Russland und den USA auch 22 Athleten aus China am Start – somit ist die komplette Weltelite des Schießsports vom 22. bis 26. Januar auf der Olympia-Schießanlage zu Gast.

Weiterlesen: H & N-Cup – Schießsportelite misst sich auf der Olympia-Schießanlage

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb HP Niolauscup 2019

Der Nikolaus-Cup der Luftpistolenschützen ist mittlerweile Kult! Von der Schüler- bis zur Erwachsenenklasse werden zwei vollständige Wettbewerbe geschossen, und zum Abschluss gibt's ein Finale im Air-Mixed-Modus. Neben superviel Spaß winken tolle Hauptpreise – auch in einer gesonderten Teilerwertung.

Termin: 14. Dezember 2019
Ort: Olympia-Schießanlage
Anmeldeschluss: 8. Dezember 2019

Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung. (Link)
Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Gruppenbild Protektor 2019

Der Protektor des Bayerischen Sportschützenbundes, S. K. H. Herzog Franz von Bayern, hatte zu einer Feierstunde auf Schloss Nymphenburg geladen, um das von ihm gestiftete Protektorabzeichen in Gold an elf hochverdiente Schützenpersönlichkeiten zu verleihen. Dabei würdigte S. K. H. das ehrenamtliche Engagement der Geehrten. 1. Landesschützenmeister Christian Kühn dankte S. K. H. Herzog Franz von Bayern für seine ideelle, tatkräftige Unterstützung des Bayerischen Sportschützenbundes und für die Stiftung des Protektorzeichens in Gold.

Weiterlesen: S. K. H. Herzog Franz von Bayern verleiht Protektorabzeichen in Gold

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Proklamation 2019

Der neue Landesschützenkönig mit dem Luftgewehr heißt Marinus Grohmann aus Söchtenau im Landkreis Rosenheim. Mit einem 2,8-Teiler behielt er die Nase vorn. Der 25-jährige, ledige Elektrotechniker, der neben dem Schießsport auch die Arbeit in einem Trachtenverein als Hobby angibt, ist seit seinem zehnten Lebensjahr Mitglied der SG Edelweiß Söchtenau. Auch die Luftpistolenschützen werden in der nun beginnenden Saison von einem Oberbayern regiert; der Schüler an der Berufsoberschule Landsberg/Lech Philipp Ranzinger errang mit einem 59,0-Teiler die Ehre des Landesschützenkönigs mit der Luftpistole. Er schießt für die SG Edelweiß Scheuring und ist auch ein guter Basketballspieler und Snowboarder. Insidern ist der 23-Jähriger kein Unbekannter; er schießt in der DSB-Bundesliga für seinen Heimatverein und war Deutscher Meister 2016 mit der Luftpistole. Marko Auer von den Ruperti-Sportschützen ist der neue Landesschützenkönig der Jugend. Der 14-jährige Schüler schoss auf der Königsscheibe einen 11,6-Teiler.

Weiterlesen: Die Landesschützenkönige 2019 – Rekordteilnahme am Landesschießen