Ulrike Übelacker-Kühn

Damen-Mehrländerkampf – 2 x Gold, 5 x Silber und 1 x Bronze für Bayern

bssb HP Mehrl nderkampf

Beim diesjährigen Damen-Mehrländerkampf im badischen Sandhausen waren die bayerischen Damen sehr gut aufgestellt. Das Damenteam ging in fünf Disziplinen(LG, KK 3x20, LP, SpoPI und Bogen) an den Start und sammelte zwei Gold-, fünf Silber- und eine Bronzemedaille für Bayern. Besonders souverän zeigten sich die Sportpistolen-Schützinnen: Dank Carolin Schiller, die sowohl als Trainerin als auch als Schützin beim diesjährigen Mehrländerkampf agierte, ging das oberste Podest gleich zweimal an Bayern. Carolin Schiller sicherte sich in der Einzelwertung souverän Platz 1. Ihre Teamkolleginnen Verena Gimpl und Susanne Neuhaus zeigten ebenfalls ihr Können, und ließen sich mit einem Vorsprung von 5 Ringen (1619 Ringe) auch den Mannschaftssieg nicht nehmen.

Das Bogenteam mit Petra Zellner, Mariana Sandro und Christina Albrecht gewann die Silbermedaille.

In den Disziplinen Luftgewehr und KK-3x20 war ebenfalls das Silberpodest für das Bayerische Team mit Regina Merkert, Kristin Zanner, Lisa-Marie Höpp und Cornelia Demmelmair reserviert. Mit dem Luftgewehr mussten Bayerns Damen mit nur einem Ring (1708 Ringen) Rang 1 dem badischen Team überlassen. In der LG-Einzelwertung verbuchten Regina Merkert (578 Ringe) und Kristin Zanner (573 Ringe) die Plätze 2 und 3 für Bayern.

Und um in allen 5 Disziplinen mit der Mannschaft auf dem Treppchen präsent zu sein, war der zweite Platz mit der Luftpistole auch in bayerischer Hand.

Das bayerische Team dankt der badischen Landesdamenleiterin Sandra Fischer für die hervorragende Ausrichtung. Der Damen-Mehrländerkampf ist ein Vergleichswettkampf der südlichen Landesverbände und fördert die Gemeinschaft. Langjährige Freundschaften werden geknüpft und gehalten. Positiv ist auch das disziplinübergreifende Miteinander zu erwähnen. Denn wann kommen schon Bogen, Gewehr und Pistole gemeinsam auf einen Wettkampf.

Bayerns Landesdamenleitung war mit 1. Landesdamenleiterin Sandra Horcher und der stellvertretenden Landesdamenleiterin Barbara Moser vertreten. Wir gratulieren unserem Team zu diesem tollen Erfolg und bedanken uns für die schöne Zeit.

Der Mehrländerkampf 2019 ist wieder in bayerischer Hand und bereits in Planung. Termin: 3. bis 5. Mai 2019.

 

Text: Sandra Horcher/Foto: Badischer Schützenverband

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 11. Mai 2018 10:23 Uhr