Drucken

Bayerische Meisterschaft Vorderlader – auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

bssb Feuer Gewehr 2

Die bayerischen Vorderladerschützen suchten an diesem Wochenende nach ihren Landesmeistern. Dabei waren auch sechs der acht für die diesjährigen Weltmeisterschaften qualifizierten bayerischen Schützen auf ihrem Weg nach Eisenstadt (Österreich) am Start. Dass in der pulverdampf-verhangenen KK- und Pistolenhalle auf der Olympia-Schießanlage aber bei Weitem nicht alle Meistertitel an die Weltmeisterschaftsteilnehmer weggingen, zeugt von dem hohen Leistungsniveau der Schwarzpulverschützen Bayerns.


So schnappte z. B. Michael Emmerling dem WM-Starter Christian Trumpf mit dem Perkussionsgewehr in der Klasse Herren I den Titel vor der Nase weg. WM-Medaillengewinner Steffen Tuchscheerer musste mit dem Perkussionsrevolver Dr. Matthias Plöscher und Martin Prossel an sich vorbeiziehen lassen. Andererseits setzte sich die WM-Fahrerin Gudrun Wittmann als einzige Dame des Felds gegen die männliche Konkurrenz im liegend geschossenen Steinschlossgewehr durch. Auch WM-Teilnehmer Helmut Stubenrauch ließ mit dem Perkussionsrevolver in der Herrenklasse III alle hinter sich und gewann bei diesen Meisterschaften den 60. Titel seiner Schießsportkarriere.

Die vollständigen Ergebnisse dieser Meisterschaften finden Sie hier.

Bilder der Bayerischen Meister sind in Druckauflösung (auch zur Weitergabe an die örtliche Presse) hier eingestellt.

Ebenso finden Sie zahlreiche Impressionen auf den Facebookseiten des BSSB. Die Bilder können auch ohne Anmeldung bei Facebook angesehen werden.
Zuletzt aktualisiert: Montag, 18. Juni 2018 12:06 Uhr