Drucken

62. Delegiertenversammlung des DSB – Onlineformat mit Neuwahlen

bssb K hn Vierlbeck


Eigentlich sollte der 62. Deutsche Schützentag vom 29. April bis 2. Mai an der Gründungsstätte in Gotha stattfinden, doch die Corona-Pandemie machte dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung. Deshalb wurde die Delegiertenversammlung  – erstmals in der 160-jährigen DSB-Historie – digital durchgeführt und – ebenfalls Premiere – online bei Sportdeutschland.TV übertragen.

Die im Berichtsheft abgedruckten Jahresberichte des Präsidenten, der Vizepräsidenten und des Geschäftsführers wurden von Präsident Hans-Heinrich von Schönfels kurz ergänzt, und für die Delegierten bestand via Onlinetool die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Alle Abstimmungen fanden über eine „Online-Wahlkabine“ statt, so auch die Entlastung des DSB-Vorstands.

Dieter Vierlbeck und Gerhard Furnier zu DSB-Vizepräsidenten gewählt

Das zentrale Thema dieser Delegiertenversammlung waren aber die Neuwahlen des DSB-Präsidiums. DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels, die Vizepräsidenten Lars Bathke (1. Vizepräsident), Walter Wolpert (Recht), Gerd Hamm (Finanzen), Prof. Dr. Marcus Stumpf (Verbandsentwicklung und Ethik), Wilfried Ritzke (Schützentradition und Brauchtum) sowie Bayerns langjähriger Landessportleiter Gerhard Furnier (Vizepräsident Sport) stellten sich der Wiederwahl und wurden mit überwältigender Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt. Bayerns Ehren-Landesschützenmeister Wolfgang Kink, der die Position des DSB-Vizepräsidenten Öffentlichkeitsarbeit bekleidete, stellte sich nicht mehr zur Wahl – zu seiner Nachfolgerin wurde Evi Benner-Bittihn gewählt. Trotzdem ist der BSSB mit einem zweiten Vizepräsidenten (neben Gerhard Furnier) im DSB-Präsidium vertreten: Unser stellvertretender Landesschützenmeister Dieter Vierlbeck wurde in das Amt des Vizepräsidenten Bildung gewählt. 1. Landesschützenmeister Christian Kühn war der erste Gratulant (Foto). Herzlichen Glückwunsch! Mit der Wahl der beiden BSSB-Vertreter ist somit gewährleistet, dass der BSSB – er stellt ein Drittel aller Mitglieder im DSB – auch weiterhin die Zukunft des deutschen Schützenwesens mitgestalten kann. Wir wünschen allen neugewählten und bestätigten Amtsinhabern eine glückliche Hand!
Vierlbeck Furnier


Ehren-Landesschützenmeister Wolfgang Kink zum DSB-Ehrenmitglied ernannt

Im Rahmen des Tagesordnungspunkts „Ehrungen“ wurde Bayerns Ehren-Landesschützenmeister Wolfgang Kink für sein jahrzehntelanges Engagement im Gesamtvorstand und Präsidium des DSB zum DSB-Ehrenmitglied ernannt. Diese höchste Ehrung des deutschen Schützenwesens wird „in einem geeigneten Rahmen“ im Lauf des Jahres übergeben werden, wie Präsident Hans-Heinrich von Schönfels informierte. Wir danken Wolfgang Kink für sein enormes Engagement, mit dem er nicht nur das bayerische sondern auch das deutsche Schützenwesen maßgeblich über Jahrzehnte hinweg mitgestaltet hat! Herzlichen Glückwunsch zu dieser höchsten Auszeichnung!
Kink Wolfgang

Eine hohe Ehrung wurde zudem unserem BSSB-Ehrenmitglied Werner Marxreiter verliehen: Er wurde mit dem "Ehrenkreuz in Gold – Sonderstufe" ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Zuletzt aktualisiert: Montag, 03. Mai 2021 12:13 Uhr