Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken
bssb LOGO_OLS_2017
 
Seit 16. September läuft das Oktoberfest-Landesschießen. Wegen der "Oidn Wiesn" und des erweiterten Sicherheitskonzeptes für das Oktoberfest gibt es auch in diesem Jahr keine Parkplätze auf oder an der Wiesn. Allerdings dürfen Busse von Gauen und Vereinen, die einen Zufahrtskontrollbeleg über die Geschäftsstelle angefordert haben, am Haltepunkt Hans-Fischer-Straße zum Be- und Entladen anfahren.
 
In diesem Jahr wurde der An- und Abmarschweg für die Schützen geändert. Die speziellen Kontrollpunkte für Schützen, um mit dem Gepäck und den Sportgeräten eingelassen zu werden, sind jetzt die Kontrollpunkte P 10, P 11 (hinter der "Oidn Wiesn") und P 14 (neben Behördenhof).

Weiterlesen: Oktoberfest-Landesschießen 2017 – wichtige Hinweise

Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken
bssb Titel_Homepage
 
Wenige Kilometer von der Olympia-Schießanlage entfernt findet an diesem Wochenende die Deutsche Meisterschaft der Recurve-, Compound- und Blankbogenschützen in Hallbergmoos statt. Ein von den Hallbergmooser Bogenschützen hervorragend organisierter und durchgeführter Wettbewerb wartet auf die Gäste aus ganz Deutschland. In dieser Wohlfühlatmosphäre liefen auch Bayerns Bogenschützen am ersten Wettkampftag zur Top-Form auf. Gleich fünf Deutsche Meistertitel, drei Silber-und eine Bronzemedaille blieben im Freistaat. Die Titel gewannen Kristina Heigenhauser, Charline Schwarz, Moritz Wieser sowie das Compound-Frauenteam aus Bad Wörishofen und das Recurve-Jugendteam der FSG Tacherting.

Weiterlesen: Deutsche Meisterschaft Bogen in Hallbergmoos – rundherum spitze!

Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken
bssb FW_1
 
Die Landtagsfraktion der Freien Wähler, vertreten durch die Abgeordneten Eva Gottstein, Dr. Leopold Herz, Nikolaus Kraus und Benno Zierer, traf sich mit 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink und BSSB-Geschäftsführer Alexander Heidel auf der Olympia-Schießanlage, um aktuelle sportpolitische und waffenrechtliche Themen zu besprechen. Der 1. Landesschützenmeister nutzte einmal mehr die Gelegenheit, sich kritisch über die Neuregelung des Waffengesetzes in Bezug auf die Aufbewahrungsvorschriften zu äußern. Er legte überzeugend dar, dass dadurch die engagierte ehrenamtliche Jugendarbeit enorm behindert und eingeschränkt werde.

Weiterlesen: 1. Landesschützenmeister im Gespräch mit der Landtagsfraktion der Freien Wähler

Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken
bssb Logo_VUS_2017
 
Im Oktober bietet der "Verband unabhängiger Schießstandsachverständiger" wieder eine Ausbildung zum
"anerkannten Schießstandsachverständigen gem. §12 Abs. 4, Nr. 1 AWaffV" an.
 
Ort: Olympia-Schießanlage Garching-Hochbrück
Termin: 2. bis 6. und 23. bis 27. Oktober 2017
 
Ulrike Übelacker-Kühn
Drucken
bssb Kink_Barbara_Sportpreis
 
Im Rahmen einer TV-Gala in der BMW Welt München wurde Barbara Engleder mit dem Bayerischen Sportpreis in der Kategorie "Botschafterin des bayerischen Sports" geehrt. Der Bayerische Sportpreis zeichnet alljährlich Stars und Initiativen aus, die in besonderer Weise die positive Wirkung des Sports in der Gesellschaft sichtbar machen und die das Sportleben ideenreich gestalten. Diese höchste Sportauszeichnung des Freistaats wurde von Innen- und Sportminister Joachim Herrmann verliehen. 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink betonte in seiner Laudatio den besonderen Stellenwert unserer Olympia-Medaillengewinnerin Barbara Engleder in der bayerischen Schießsportwelt.

Weiterlesen: Barbara Engleder wurde mit dem Bayerischen Sportpreis ausgezeichnet