Ulrike Übelacker-Kühn
bssb FB StMi LSM Kuehn

Das Landesschützenmeisteramt, die Bezirksschützenmeisterämter, Bayerns aktuelle und ehemalige Schießsport-Spitzensportler, Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft und Industrie trafen sich zum Gedankenaustausch. Prominenteste Gäste des Abends waren der stellv. Bayerische Ministerpräsident, Staatsminister Hubert Aiwanger sowie die Staatsminister Joachim Herrmann und Thorsten Glauber. Auch der 1. Landtagsvizepräsident Karl Freller, der Vorsitzende des Landessportbeirats MdL Berthold Rüth und MdL Harald Güller waren in die Traditionsgaststätte „Zum Franziskaner“ in München gekommen. S. K. H. Prinz Wolfgang von Bayern vertrat den Protektor des BSSB. Die Grüße des Regierungsbezirks Oberbayern überbrachte Bezirkstagspräsident Josef Mederer, den Oberbürgermeister Münchens vertrat die Stadtratsfraktionsvorsitzende Verena Dietl und für die Bürgerallianz Bayern sprach der kommissarische Sprecher Sebastian Friesinger ein Grußwort.

Weiterlesen: Neujahrsempfang des BSSB – Startschuss in das neue Sportjahr

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Augsbow 2020

Zum zweiten Mal fand die Landesmeisterschaft im Bogenschießen des BSSB im Rahmen der Augsbow auf dem Messegelände in Augsburg statt. In der "Schwabenhalle" (Halle 1) warteten 45 Scheiben auf die 500 Meisterschaftsteilnehmer in drei Bogenarten und 24 Wertungsklassen zuzüglich Mannschaftswertungen. Das große Highlight waren am Samstagnachmittag die moderierten Finals der Damen und Herren mit dem Recurve- und Compoundbogen. Erfreulicherweise verfolgten zahlreiche Messebesucher die spannenden, optisch ansprechend gestalteten Duelle – beste Werbung für den Bogensport!

Weiterlesen: Bayerische Meisterschaft Bogen Halle auf der Augsbow mit zwei Rekorden

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb HP Fritz ruf


Friedrich Martin Ruf, Ehrenpräsident des Bayerischen Armbrustschützenverbandes, Ehren-Gildenmeister der Armbrustschützengilde Winzerer Fähndl und Ehrenmitglied des Bayerischen Sportschützenbundes ist am 3. Dezember 2019 verstorben. Der Wegbereiter des Armbrustschießens nach dem Zweiten Weltkrieg wurde 92 Jahre alt.

Weiterlesen: Der Bayerische Sportschützenbund trauert um Landes-Ehrenmitglied Fritz Ruf

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb HP STMi SKH LSM

Die Messe Jagen & Fischen in Augsburg ist eröffnet! Bis Sonntag (19. Januar) präsentiert das Team des Schützengaus Augsburg um Gauschützenmeister Gerhard Morasch die Attraktivität des Schießsports mit Licht-, Luftgewehr- und Blasrohrschießen für Jedermann. Als besondere Attraktion warten 22 Meyton-Stände auf die Teilnehmer des Messecups. Außerdem gibt es am Wochenende spannende Vergleichswettkämpfe der Bundesligisten Singoldschützen Großaitingen und Auerhahn Steinberg am See. Ein Infostand des BSSB ergänzt das vielfältige Angebot.

Weiterlesen: Messe Jagen & Fischen ist eröffnet – Augsbow startet am Samstag

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Gespr chsrunde BMI 2

BSSB zum Spitzengespräch bei Bundesinnenminister Seehofer in Berlin

Durchbruch beim Bedürfnisfortbestand zeichnet sich ab

Genehmigungen für den Besitz von Feuerwaffen werden in regelmäßigen Abständen, spätestens jedoch alle fünf Jahre, überprüft. Die Genehmigung kann erneuert oder verlängert werden, wenn die Voraussetzungen für ihre Erteilung weiterhin erfüllt sind.“ - so will es die EU-Feuerwaffenrichtlinie.

Es würde bedeuten, dass bspw. der Besitzer eines Kleinkaliberrevolvers fortlaufend alle fünf Jahre mindestens ein Schießpensum wie zum Zeitpunkt der Erteilung (12 oder 18 Einheiten pro Jahr) nur für diesen Revolver nachweisen müsste und für jede andere in seinem Besitz befindliche Waffe auch.

Über die Umsetzung in deutsches Recht wird seit dem Gesetzesentwurf Anfang des Jahres erbittert gestritten.

Weiterlesen: BSSB bei BM Seehofer Durchbruch bei Bedürfnisprüfung