Ulrike Übelacker-Kühn
bssb KIKS Konstituierende Sitzung
 
18 Vertreter verschiedener BLSV-Fachverbände und des BSSB waren der Einladung des  Bayrischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration sowie des BVS Bayern gefolgt, ein Inklusionsnetzwerk im Sport zu etablieren. Unter dem Namen KIKS (Kompetenzzentrum Inklusionssport) vernetzen sich die Sportfachverbände, um gemeinsame Inklusionskonzepte zu entwickeln und umzusetzen. Insbesondere in den Themenfeldern Bewusstseinsbildung, Netzwerkbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Entwicklung werden Erfahrungen ausgetauscht, Inhalte kommuniziert und mit einer Stimme des Sports gesprochen.

Weiterlesen: Kompetenzzentrum Inklusionssport – der BSSB ist Teil des Netzwerks

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Rohbau Eliteschule
 
Der Rohbau der „Eliteschule des Sports" im Münchner Norden nimmt langsam Formen an. Zeitgleich erhält die Konzeption dieser Sportschule ihren Feinschliff. Bei einem Informationsgespräch beim Olympia-Stützpunkt Bayern, an dem neben Vertretern des Kultusministeriums, der Landeshauptstadt München und des Olympia-Stützpunkts Bayern auch 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink und BSSB-Sportdirektor Ralf Horneber teilnahmen, wurden die Eckdaten der „Eliteschule des Sports" erörtert.

Weiterlesen: „Eliteschule des Sports" nimmt Formen an

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Ehrung Albl
 
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im bayerischen Sozialministerium überreichte Staatssekretär Johannes Hintersberger die Ehrenamtsnachweis-Urkunde an den Traditionsreferenten des BSSB, Josef Albl (Oberammergau). Der Staatssekretär würdigte in seiner Laudatio Josef Albl als beispielgebende Persönlichkeit, die seit nunmehr 40 Jahren seinen unentgeltlichen Dienst der Gesellschaft zur Verfügung stelle. Das war auch der Grund dafür, weswegen Josef Albl in diesem Jahr stellvertretend für die bayerischen Schützenfunktionäre im Rahmen der Feierstunde ausgezeichnet wurde. Den Ehrenamtsnachweis kann nämlich jeder ehrenamtlich Tätige beantragen, der mindestens 14 Jahre alt ist und jährlich mindestens 80 Stunden (Schüler 60 Stunden) für sein Ehrenamt aufwendet.

Weiterlesen: Feierstunde im Sozialministerium – Josef Albl erhält Ehrenamtsnachweis

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Logo Wertebuendnis Bayern
 
Das Wertebündnis Bayern wurde im März 2010 auf Initiative von Ministerpräsident Horst Seehofer gegründet. Seit Dezember 2014 ist der Bayerische Sportschützenbund Mitglied. Die Zielsetzung dieses deutschlandweit einmaligen Bündnisses ist die Wertebildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Hierzu organisiert das Wertebündnis Bayern verschiedene Projekte, etwa in den Bereichen Demokratiebildung, Medienkompetenz und interkulturelle Kommunikation. Inzwischen gehören ihm über 130 Organisationen, Institutionen, Verbände, Vereine und Stiftungen aus der Zivilgesellschaft an. Bislang war das Wertebündnis ein loser Zusammenschluss der beteiligten Bündnispartner, der in der Anfangsphase eng an die Staatskanzlei angebunden war. Mit der Stiftungsgründung wurde die Arbeit des Wertebündnis Bayern jetzt für die Zukunft abgesichert.

Weiterlesen: Festakt zur Gründung der Stiftung „Wertebündnis Bayern"

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Landesschuetzenkoenige i
 
Das Oktoberfest-Landesschießen 2015 ist beendet. Am Sonntag Mittag stellte 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink die neuen Landesschützenkönige vor der Bavaria vor. Zum Landesschützenkönig Gewehr wurde Marcin Szyja (Kgl. priv. HSG München) proklamiert. Die Jugend "regiert" in diesem Jahr Julia Schlagmüller (SG Helmstadt). Beim Königsschuss mit der Luftpistole war Mathias Böck (Rechberg-Rothenlöwen Ettringen) erfolgreich. Zur Königsproklamation waren neben weiteren hochrangigen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft S. K. H. Prinz Wolfgang von Bayern, der Staatssekretär im Kultusministerium, Georg Eisenreich, und München Oberbürgermeister Dieter Reiter gekommen.

Weiterlesen: Oktoberfest-Landesschießen 2015 beendet – Landesschützenkönige proklamiert