Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Dummy Paragraph
 
Der verantwortungsbewusste Umgang mit unseren Sportgeräten, das Einhalten von Sicherheitsregeln beim Sport, dem Transport  und der Aufbewahrung sind Kernpunkte des Schützenwesens. Ebenso zentrale Themen sind die Umsetzung der Schießstandrichtlinien und die Sorgfalt bei der Reinigung der Schießstände. Als Waffenbesitzer sind wir verpflichtet, unser Wissen auf dem neuesten Stand zu halten. Um Sie über aktuelle Gesetze, Ausführungsbestimmungen, Richtlinien und Verordnungen zeitnah zu informieren, werden die „Infos/Links" unter dem Punkt „Waffenrecht" laufend aktualisiert.
Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Teilnehmer Grundlagen der Rhetorik
 
Kann man oder „frau" das sichere Auftreten vor einem großen Publikum lernen? Die Antwort heißt ja. Und die Teilnehmer des Einführungskurses in das weite Feld der Rhetorik können das nur bestätigen. Christian Glas, erfolgreicher Unternehmensberater und langjähriger 2. Gauschützenmeister im Chiemgau-Prien, schaffte es binnen zweier Tage, den Kursteilnehmern ihre Angst vor der freien Rede zu nehmen und aufzuzeigen, dass derjenige, der sich auszudrücken versteht, immer punktet, egal ob im Verein oder im Berufsleben. Die angehenden Führungskräfte in Gau und Verein sind jetzt gut vorbereitet.

Weiterlesen: In zwei Tagen zu einem selbstbewussten Auftreten

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Klimacheck Startschuss
 
Das Bayerische Umweltministerium führt seit 2009 gemeinsam mit dem Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) das Projekt „Klima-Check im Sportverein" durch. Das Projekt wird nun weiter gestärkt, betonte die Bayerische Umweltstaatssekretärin Melanie Huml anlässlich der neuen Kooperation mit dem Bayerischen Sportschützenbund: „Bayern hat ambitionierte Klimaziele. Bis 2020 sollen die CO2-Emissionen in Bayern pro Kopf und Jahr auf deutlich unter sechs Tonnen gesenkt werden. Dafür brauchen wir starke Partner, die als Multiplikatoren wirken und Klimaschutzprojekte vor Ort umsetzen. Das Projekt hat mit inzwischen knapp 1.000 Anträgen Vorbildcharakter."

Weiterlesen: Startschuss für Klimacheck-Kooperation im Bayerischen Umweltministerium

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Sportplakette
 
Im Rahmen einer Feierstunde am 21. März im Prunksaal des Landshuter Rathauses verlieh der bayerische Staatssekretär im Kultusministerium, Bernd Sibler, zusammen mit 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink die Sportplakette des Bundespräsidenten an fünf bayerische Schützenvereine. Staatssekretär Bernd Sibler würdigte in seiner Festansprache die Verdienste der ehrenamtlich Tätigen in den Vereinen. Sport verbinde über Generationen, wirke über gesellschaftliche Grenzen hinweg integrativ und sei damit ein wesentlicher Baustein des Gemeinwesens.

Weiterlesen: Sportplakette des Bundespräsidenten an fünf BSSB-Vereine verliehen

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb BLLV Gespraech
 
Die beiden Landesschützenmeister Wolfgang Kink und Jürgen Sostmeier trafen sich zusammen mit BSSB-Geschäftsführer Alexander Heidel mit dem Vorsitzenden des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Klaus Wenzel zu einer ersten Kontaktaufnahme. Kernthema der harmonischen wie positiven Gesprächsrunde war der Bereich Schulsport. Mit schlagkräftigen Argumenten warben die BSSB-Vertreter für die Disziplin Sportschießen als geeigneten Ausgleichssport zum Schulalltag, der zudem die Konzentrationsfähigkeit steigere. Der BLLV-Vorsitzende Klaus Wenzel zeigte sich durchaus aufgeschlossen, räumte allerdings auch ein, dass aufgrund der hohen personellen Belastung der Lehrerinnen und Lehrer der Schulsport oftmals zu kurz komme. Weitere Gespräche sind für die Zukunft geplant.