Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Nachruf_Hans_Seeberger_2
 
Hans Seeberger, langjähriges Mitglied des Landesschützenmeisteramtes, Ehrenmitglied des BSSB, des Mittelfränkischen Schützenbundes, des Schützengaus Erlangen und des Deutschen Schützenbundes ist tot. Er verstarb nach langer, schwerer Krankheit dennoch überraschend in der Nacht zum 26. Oktober 2016.
1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink würdigte den Verstorbenen als immer verlässlichen Weggefährten und Kameraden, der ihn einst ins Landesschützenmeisteramt einführte. 
 
Am 31. Oktober 2016 fand Hans Seebereger seine letzte Ruhestätte auf dem Friedhof in Büchenbach. Seine Familie, Schützenkameraden, Freunde, Bekannten und Weggefährten begleiteten ihn auf seinem letzten Weg. Fahnenabordnungen, darunter die des BSSB und MSB, erwiesen ihm die letzte Ehre.
 
Unser Mitgefühl gilt seiner langjährigen Lebensgefährtin Heidemarie Haas und der Familie.
 

Weiterlesen: Der Bayerische Sportschützenbund trauert um Landesehrenmitglied Hans Seeberger

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb sportstammtisch
 
1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink hatte im Namen des BSSB zum Sportstammtisch eingeladen und zahlreiche Gäste waren gekommen, allen voran der für den Sport im Lande zuständige Staatsminister des Innern für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann. In einer lockeren, ungezwungenen Atmosphäre tauschte er sich u. a. mit 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink, dem Leiter des Olympia-Stützpunkts Bayern, Klaus Pohlen, den Top-Athleten Selina Gschwandtner, Michael Janker und Philipp Grimm sowie BSSB-Sportdirektor Ralf Horneber aus. Moderiert wurde das Treffen vom ehemaligen Sportchef des Bayerischen Rundfunks, Werner Rabe.

Weiterlesen: Sportstammtisch im Schützenfestzelt mit Innenminister Joachim Herrmann

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Inter
 
Die Bemühungen in Sachen Europäisches Waffenrecht tragen Früchte! Nach einem ausführlichen Gespräch des 1. Landesschützenmeisters Wolfgang Kink mit dem Abgeordneten des Europa-Parlaments, Markus Ferber, dürfen wir uns sicher sein, dass das drohende Verkaufsverbot für den Umgang von  Privatpersonen mit Schwarz- und Nitropulver vom Tisch ist. Ein solches war auf Grund der Pressemeldung der EU vom 18. November 2015 und der Aussage der Berichterstatterin des Binnenmarktausschusses (IMCO), Betty Ford, drohend im Raum gestanden.

Weiterlesen: Entwarnung für Böllerschützen, Vorderladerschützen und Wiederlader

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Logo Oktoberfest 2016
 
Am 17. September hat das Oktoberfest-Landesschießen begonnen. Wegen des „Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfestes" und des erweiterten Sicherheitskonzepts für das Oktoberfest gibt es auch in diesem Jahr keine Parkplätze auf oder an der Wiesn. Allerdings steht für BSSB-Gaue und -Vereine ein eigener Busparkplatz zur Verfügung. Um den Schützen einen möglichst reibungslosen An- und Abmarsch zu ermöglichen, wurden zudem spezielle Kontrollpunkte für Schützen (P12 und P13 / siehe nachfolgende Downloads) direkt an der Bavaria eingerichtet.

Weiterlesen: Oktoberfest-Landesschießen 2016 – wichtige Hinweise

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb BSSB Verband 8
 
Der Bayerische Sportschützenbund zieht in Erwägung, ein verbandseigenes Jugend-, Bildungs- und Begegnungshaus zu errichten. Für den BSSB ist es deshalb wichtig zu wissen, ob unsere Mitglieder ein solches verbandseigenes Jugend-, Bildungs- und Begegnungshaus nutzen, welche Kapazitäten es ggf. haben soll, wie die Ausstattung beschaffen sein muss, welche Ansprüche an Verpflegung und Freizeitgestaltung gestellt werden. Nicht zuletzt ist es wichtig zu erfahren, was unseren Mitgliedern die Nutzung eines solchen Angebotes wert ist.

Weiterlesen: Umfrage zu einem verbandseigenen Jugend-, Bildungs- und Begegnungshaus