Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Saaltotale
 
 Vom 3. bis 5. Juni fand der 66. Bayerische Schützentag in Aschaffenburg statt. Die Delegierten der acht Schützenbezirke versammelten sich in der Stadthalle, um die Grußworte der Ehrengäste und die Berichte des Landesschützenmeisteramtes entgegenzunehmen. Zu dieser Versammlung waren unter anderem Aschaffenburgs Oberbürgermeister Klaus Herzog, Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback, MdB Andrea Lindholz, die Landtagsabgeordneten Klaus Adelt, Hubert Aiwanger, Dr. Hans-Jürgen Fahn, Berthold Rüth und Peter Winter gekommen und überbrachten den Schützen ihre Grüße. Sie sagten ihre Unterstützung insbesondere bei der angedachten Verschärfung der EU-Feuerwaffenrichtlinie zu.

Weiterlesen: Landesschützentag in Aschaffenburg – Planungssicherheit für die Zukunft

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb LST 2016
 
 
Vom 3. bis 5. Juni treffen sich die Delegierten der ca. 4500 Mitgliedsvereine des BSSB in Aschaffenburg zum 66. Bayerischen Schützentag. In der Delegiertenversammlung am Samstag werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Alle mittelbaren und unmittelbaren Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen. Öffentlicher Höhepunkt dieses Landesschützentags wird einmal mehr der große Schützenzug mit anschließender Kundgebung am Sonntag sein. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des ausrichtenden Schützengaus Main-Spessart.
Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Bayerische Polizei Kooperation Flinte
 
Nach den Gewehr-, Pistolen- und Bogenschützen können nun auch die Flintenschützen in den Genuss der Spitzensportförderung innerhalb der bayerischen Polizei kommen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde zwischen dem bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau, Verkehr und Sport und dem Deutschen Schützenbund geschlossen.

Weiterlesen: Spitzensportförderung der Bayerischen Polizei jetzt auch für Wurfscheibenschützen

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb HP Waffenrechtsgespraech
 
Auf Initiative des Handwerkskammerpräsidenten a. D., Heinrich Traublinger, fand in der CSU-Landesleitung ein Gesräch der beiden Europaabgeordneten Monika Hohlmeier und Manfred Weber mit Vertretern des BSSB, BJV und dem Verband der Büchsenmacher zum Thema "Verschärfung der EU-Feuerwaffenrichtlinien" statt. Für die Belange der bayerischen Sportschützen setzten sich in dieser Gesprächsrunde 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink und sein Stellvertreter Jürgen Sostmeier ein und erläuterten, welche Konsequenzen die angedachte Verschärfung für den olympischen Sport und den Traditionserhalt in Bayern hätte.

Weiterlesen: Waffenrechtsgespräch mit den Europaabgeordneten Monika Hohlmeier und Manfred Weber

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb RioHomepage Engleder
 
Die Schießsport-Welt trifft sich dieser Tage in Rio. Der Weltcup, der noch bis zum 24. April läuft, bietet den Athleten die Möglichkeit, die Olympia-Wettkampfstätten zu testen. Deshalb ist diese Sportveranstaltung höchstklassig besetzt. Und auch der DSB schickte seine Besten – darunter neun Athleten aus Bayern.

Weiterlesen: Olympia-Test beim Weltcup Rio – Selina Gschwandtner gewinnt Bronze