Ulrike Übelacker-Kühn

Sportplakette des Bundespräsidenten an vier Schützenvereine verliehen

bssb HP Culvilier

Innenminister Joachim Herrmann hat im Cuvilliés-Theater der Residenz München an 14 bayerische Sportvereine – darunter vier Schützengesellschaften und eine Schützenabteilung – die „Sportplakette des Bundespräsidenten“ verliehen. „Unseren Sport- und Schützenvereinen ist es hervorragend gelungen, Tradition und Fortschritt miteinander zu verbinden und ihren Mitgliedern eine Heimat zu geben, die von Miteinander und Teamgeist geprägt ist“, lobte der Sportminister. Das sei ein enormer Gewinn für die Gesellschaft und ein wichtiger Beitrag für die Zukunft des Sportlandes Bayern. „Wir sind stolz, in Bayern so viele traditionsreiche Sport- und Schützenvereine zu haben."

Innenminister Joachim Herrmann überreichte zusammen mit stellvertretendem Landesschützenmeister Dieter Vierlbeck die Sportplakette des Bundespräsidenten an folgende bayerische Schützenvereine:

  • Schützengesellschaft Althegnenberg 1857 e. V. (Schützenbezirk Oberbayern)
  • Zimmerstutzen-Schützenverein Illerberg-Thal e. V. (Schützenbezirk Schwaben)
  • Schützengesellschaft Concordia 1888 Konnersreuth e. V. (Schützenbezirk Oberpfalz)
  • Zimmerstutzengesellschaft 'Tell' e. V. (Schwarzenbach am Wald) (Schützenbezirk Oberfranken)

  • Gesellige Vereinigung Eintracht Autenried (Schützenbezirk Schwaben)

Die Sportplakette des Bundespräsidenten ist ein Zeichen der Anerkennung des Staates für Vereine, die ein Jahrhundert lang oder länger bestehen und sich große Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben.

Fotos der Ehrungen finden Sie in Druckauflösung (auch zur Weitergabe an die örtliche Presse) hier.

Der Antrag zur Verleihung der Sportplakette finden Sie hier.

Zuletzt aktualisiert: Montag, 11. Juni 2018 13:11 Uhr