Ulrike Übelacker-Kühn

Ehrenring der Landeshauptstadt an 1. LSM Wolfgang Kink verlliehen

bssb HP ehrenring kink 02

Im Rahmen des Empfangs der Landeshauptstadt München für die Vorsitzenden der Münchener Sportorganisationen zeichnete Stadträtin Verena Dietl (in Vertretung der 3. Bürgermeisterin Christina Strobl) 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink mit dem Goldenen Ehrenring der Landeshauptstadt aus. Die Auszeichnung erhalten Persönlichkeiten, die sich herausragende Verdienste um den Sport in München erworben haben. Über die Verleihung entscheidet der Oberbürgermeister nach vorheriger Anhörung des Ältestenrates. Der Ring in massiv Gold zeigt ein historisches Münchner Stadtwappen auf einer Onyxplatte.


Im Saal des Alten Rathauses würdigte Stadträtin Verena Dietl in ihrer Laudatio die außerordentlichen Verdienste Wolfgang Kinks auf verschiedenen Ebenen und in unterschiedlichen Bereichen des Sports. Dabei führte sie seine Leistungen im Schützenwesen (als Organisator wie Funktionär), beim Oktoberfest-Landesschießen, als Ausbilder bei der Wasserwacht und sein Engagement im Polizeisportkuratorium an (die vollständige Laudatio finden Sie hier).

Der Ehrenring wird an höchstens drei Personen im Jahr verliehen – Wolfgang Kink ist der 27. Träger des Ehrenrings der Landeshauptstadt seit der Begründung der Verleihung im Jahr 1981.

Foto: Michael Nagy/LHM
Zuletzt aktualisiert: Freitag, 09. November 2018 13:34 Uhr