11.10.2024
Garching-Hochbrück
Jugend

Jugendleiterlizenz-Ausbildung (Übungsleiter-J)

Infos

Preis: 300€
Maximale Teilnehmeranzahl: 20
Kursleiter: Sabine Freitag
Kursleiter Telefonnummer: 089/316949-16
Kursleiter E-Mail: sabine.freitag@bssb.bayern

Inhalte:
Die Jugendleiterlizenz-Ausbildung (ÜL-J) umfasst 120 Lerneinheiten.
Der Unterricht beinhaltet zu 80% überfachliche Themen, wie z. B. überfachlicher Sport, Aktivitäten und Spiele in der allgemeinen Jugendarbeit und deren Finanzierungsmöglichkeiten, Jugend- und Vereinsrecht, Aufsichtspflicht, Kommunikation und Gruppendynamik. 20% der Ausbildungsinhalte beschäftigen sich mit schießsportfachlichen Ausbildungsthemen in Theorie und Praxis (Luftgewehr/Luftpistole oder Bogen/Luftpistole).
Die Jugendleiterlizenz-Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus sowie den Rahmenrichtlinien für Qualifizierung, im Bereich des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Lehrgangsziele:
Mit erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer/-innen die Jugendleiterlizenz des DOSB. Sie soll dazu befähigen, eine Vereinsjugendgruppe aufzubauen, zu führen und sinnvoll zu erweitern. Zudem ist diese Lizenz Voraussetzung für eine staatliche Bezuschussung und auch für den Erhalt der JuleiCa (Jugendleiter-Card). Letztere bietet den Ausweisinhabern bundesweit zahlreiche Ermäßigungen.

Lehrgangsort:
Bayerischer Sportschützenbund e.V. / Olympia-Schießanlage - Ingolstädter Landstraße 110 - 85748 Garching-Hochbrück

Termine:
Grund- und Aufbaulehrgang: 11. bis 19. Oktober 2024
Abschlusslehrgang (Prüfung): 14. bis 17. November 2024
Anreise am 11.10. / 14.11. jeweils bis 19:00 Uhr

Teilnehmerkreis:
Interessierte Jugendmitarbeiter/-innen ab einem Alter von 18 Jahren.

Voraussetzungen:

  • Erste-Hilfe-Kurs mit 9 Unterrichtsstunden, der nicht älter als 2 Jahre ist
  • Qualifizierung für Standaufsichten
  • Vereinsübungsleiter- bzw. Jugendassistent-Ausweis


Weitere erforderlichen Unterlagen:

  • Kopie Personalausweis (Vorder- und Rückseite in Farbe)
  • Erweitertes Führungszeugnis (ohne jugendrelevante Einträge):
    Das erweiterte Führungszeugnis muss am ersten Lehrgangstag der Lehrgangsleitung zur Einsicht vorgelegt werden. Die Teilnehmer bekommen das EFZ nach der Einsichtnahme zurück. Das EFZ sollte zum Lehrgangbeginn nicht älter als 3 Monate sein.


Alle geforderten Unterlagen müssen bis 31.08. eingeschickt werden (Gerne per E-Mail).

Lehrgangsgebühr:
300,- Euro in Doppelzimmer / Einzelzimmerzuschlag: 100,- €
;
Darin enthalten sind Übernachtung inkl. Vollpension, Referenten- und Betreuerhonorare sowie Unterrichtsmaterial.
Bei einer Einzelzimmer-Buchung kann unter Umständen keine Unterbringung im Hotel Olympia garantiert werden. Ggf. muss auf ein externes Hotel ausgewichen werden.

Lehrgangsteam:
Peter Schwibinger, Thorsten Schierle, Sabine Freitag

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über "Mein BSSB".
Nach eingegangener Anmeldung erhalten die Teilnehmer/-innen postalisch weitere Informationen. Abweichend zu den AGB-L gibt es für die Jugendleiterlizenz-Ausbildung keine Stornierungsfrist, eine Anmeldung ist verbindlich.

Ansprechperson
Sabine Freitag: 089- 31 69 49-16 / sabine.freitag@bssb.bayern

Weitere Informationen:
Im Rahmen der Ausbildung werden auch überfachliche Sportthemen behandelt. Dieser Sportunterricht findet in einer Sporthalle der Bundeswehr, unweit der Olympia-Schießanlage statt. Da wir in Fahrgemeinschaften zu dieser Sporthalle fahren, brauchen wir aufgrund der Formalitäten an der Pforte die Angabe Ihres Kfz-Kennzeichens sowie die Kopie ihres Personalausweises.

Mit der Teilnahme stimmen Sie zu, dass Sie im Rahmen der Veranstaltung auf der Olympia-Schießanlage und im Rahmen der Berichterstattung des Bayerischen Sportschützenbundesfotografiert werden können. Die Bild-/Filmaufnahmen können im Rahmen des Satzungszwecks und der Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes in den Verbandsmedien (Bayerische Schützenzeitung, BSSJ-Intern, Facebook-Seite, Homepages, BSSB YouTube) verwendet werden.

Anmeldung

Es sind noch 15 von 20 Plätzen frei

Auch wenn schon alle Plätze belegt sind, kann trotzdem eine Anmeldung durchgeführt werden. Der Kursleiter meldet sich dann mit einer Terminbestätigung oder einem Alternativvorschlag.