Verband

Schäden durch Hochwasser und Unwetter am Schützenheim

Durch die starken Regenfälle der letzten Tage kam es in großen Teilen Bayerns zu Hochwasser, Überschwemmungen und damit verbunden auch zu zahlreichen Schäden an Gebäuden. Um einen Überblick über die betroffenen Schützenvereine zu erhalten, bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung, falls die Schießstätte Ihres Vereines durch die Unwetter Schaden genommen hat. Bitte geben Sie hierzu kurz an, um welche Art von Schaden es sich handelt (z. B. Schaden durch Überschwemmung) und welche Bereiche des Schießstandes/Schützenheims betroffen sind. Rückmeldung bitte an: amanda.mikicz@bssb.bayern Die Informationen helfen uns, einen Überblick über die bayernweite Lage unserer Vereine zu erlangen.

Staatliche Zuschüsse im Katastrophenfall


Die Sportförderrichtlinie sieht im Katastrophenfall eine Förderung von bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Kosten vor. Bitte beachten Sie jedoch, dass mit Instandsetzungsmaßnahmen erst begonnen werden darf, wenn die Genehmigung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn (durch BSSB oder Regierung) erfolgt ist. Maßnahmen zur Sicherung des Schießstandes/Schützenheimes und Maßnahmen zur Vermeidung weiterer Schäden können förderunschädlich durchgeführt werden. 

Wichtig ist die Dokumentation der Schäden. Soll ein Zuschussantrag für die Sanierungsmaßnahmen gestellt werden, nehmen Sie bitte kurzfristig Kontakt mit der Geschäftsstelle oder mit Ihrem Bezirksreferenten für den Schießstättenbau auf. 

Ansonsten gelten für die Antragstellung die Voraussetzungen wie für die regulären Zuwendungsanträge. Informationen hierzu finden Sie auf unseren Serviceseiten.